Aus Hawaii wird Grenada : Spezifikationen der Radeon R9 390X und R9 390

, 349 Kommentare
Aus Hawaii wird Grenada: Spezifikationen der Radeon R9 390X und R9 390
Bild: PC Perspective

In der kommenden Woche wird AMD die neue Grafikkartengeneration rund um das Flaggschiff Radeon R9 Fury X enthüllen. Dieses zeigt sich nun in weiteren Bildern, der Name gilt inzwischen als bestätigt. Ferner gibt es weitere Belege, dass Radeon R9 390X und R9 390 mit altbewährter Technik aufwarten werden.

Ein anonymer Tippgeber hat der Webseite PC Perspective Fotos der Radeon R9 Fury X zugespielt. Diese bestätigen das kompakte Design und den Einsatz einer Komplettwasserkühlung mit externem Radiator, der über einen integrierten Lüfter verfügt. Zu sehen sind auch die Videoausgänge mit dreimal DisplayPort und einmal HDMI sowie zwei 8-Pin-Stromanschlüsse.

Inzwischen besteht kaum mehr ein Zweifel daran, dass die Radeon R9 390(X) mit dem Vorgänger R9 290(X) viel gemein hat. Screenshots von GPU-Z nennen nun die gleiche Shader-Anzahl von 2.816 (R9 390X) und 2.560 (R9 390), wie sie die Vorgänger mit Hawaii-GPU vorweisen. Die Differenzen belaufen sich somit nach derzeitigem Kenntnisstand alleine auf einen höheren GPU- und Speichertakt sowie einer Verdoppelung des GDDR5-Speichers auf 8 GByte. Dennoch erhielten die GPUs den neuen Codenamen Grenada.

GPU-Z-Screenshot der Radeon R9 390X
GPU-Z-Screenshot der Radeon R9 390X (Bild: Hardforum)
GPU-Z-Screenshot der Radeon R9 390
GPU-Z-Screenshot der Radeon R9 390 (Bild: Reddit)
Radeon R9 390X Radeon R9 290X Radeon R9 390 Radeon R9 290
GPU Grenada XT Hawaii XT Grenada Pro Hawaii Pro
ALUs 2.816 2.560
TMUs 176 160
ROPs 64
GPU-Takt 1.050 MHz 1.000 MHz 1.000 MHz 947 MHz
Speicher 8 GB GDDR5 4 GB GDDR5 8 GB GDDR5 4 GB GDDR5
Speichertakt 3.000 MHz 2.500 MHz 3.000 MHz 2.500 MHz
Speicherinterface 512 Bit
Speicherbandbreite 384 GB/s 320 GB/s 384 GB/s 320 GB/s

Offizielle Details zur neuen Radeon-Generation will AMD am Dienstag im Rahmen einer Veranstaltung für PC-Spieler preisgeben. Zumindest die Radeon-300-Familie steht bereits bei Händlern in den Regalen, was die kurz bevorstehende Markteinführung bestätigt. Eine ganze Reihe von neuen MSI-Grafikkarten hatte die Webseite Tecmundo am Freitag enthüllt.