Cooltek RM1 : Kompaktes Alu-Gehäuse im Stil von abee

, 29 Kommentare
Cooltek RM1: Kompaktes Alu-Gehäuse im Stil von abee
Bild: Jonsbo

Der chinesische Gehäusehersteller Jonsbo, dessen Produkte in Europa von Cooltek vertrieben werden, hat mit dem RM1 einen kompakten, 80 Euro teuren Aluminium-Tower vorgestellt, der sich trotz Außemmaßen von lediglich 302 × 209 × 349 mm sowohl für den Aufbau von ATX- als auch von Micro-ATX-Systemen eignen soll.

Das Design des Gehäuses nimmt unverkennbare Anleihen an der Formsprache der japanischen Manufaktur abee und verzichtet fast völlig auf sichtbare Öffnungen. Der aus 1,8 und 1,5 mm starkem Aluminium gefertigte Tower nimmt maximal Hauptplatinen im ATX-Formfaktor auf, wenngleich diese Konfiguration mit Limitierungen einhergeht: Da gehäuseseitig nur sechs Erweiterungsslots vorhanden sind, kann, je nach Breite der eingesetzten Karten, mindestens der untere Slot der Hauptplatine nicht genutzt werden.

Beim Betrieb eines Multi-GPU-Systems entfällt darüber hinaus die Option zum Einbau eines 5,25"-Laufwerkes. Weil die hierfür nötigen Laufwerksschienen zugleich, abhängig von der Nutzung, die Befestigung von ein oder zwei 2,5-Zoll-HDDs erlauben, geht bei entsprechender Bestückung des Innenraums auch diese Einbaumöglichkeit verloren. Aufgrund dieser Eigenheiten empfiehlt Jonsbo die Verwendung eines Micro-ATX-Mainboards.

Cooltek RM1

In jedem Fall können je eine 3,5 und eine 2,5 Zoll große Festplatte am Boden des RM1 entkoppelt montiert werden. Der Bereich unmittelbar hinter der Front wird durch diese Konzeption freigehalten, was den Einbau von Grafikkarten mit einer Länge von maximal 290 mm erlaubt. Auf Höhe des Prozessorkühlers befindet sich an der Vorderseite der einzige Lüfter des Gehäuses. Das 120-mm-Exemplar befördert frische Luft über Schlitze an den Seiten des Towers nach Innen und kann mit einem Schalter in mehreren Stufen in der Drehzahl begrenzt werden. Aufgrund des direkt über dem Prozessorsockel angeordneten Netzteils sind Kühler in der Höhe auf 95 mm begrenzt. Staubfilter hat Jonsbo ebenso wie weitere Optionen zur aktiven Kühlung nicht vorgesehen.

Das RM1 soll voraussichtlich ab dem 21. Juni in den Farben Schwarz und Silber erhältlich sein und knapp 80 Euro kosten.

Cooltek RM1
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 302 × 209 × 349 mm (22,03 Liter)
Material: Aluminium
Nettogewicht: 2,60 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, HD-Audio, Lüftersteuerung
Einschübe: 1 × 5,25" (extern)
1 × 3,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 6
Lüfter: Front: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Staubfilter:
Kompatibilität: CPU-Kühler: 95 mm
GPU: 290 mm
Netzteil: 200 mm
Preis: 80 €