Cortana : Assistentin ab Juli für Android und im Herbst auf Xbox One

, 13 Kommentare
Cortana: Assistentin ab Juli für Android und im Herbst auf Xbox One
Bild: Microsoft

Erst nächsten Monat statt schon im Juni wird es eine erste Beta-Version von Cortana für Android geben. Dies hat Microsoft über den Unternehmens-Blog angekündigt. Im Herbst soll anschließend die Beta-Phase von Cortana für die Xbox One starten – zunächst aber nur in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien.

Die Beta von Cortana soll laut Microsoft als „companion to Windows 10 PCs“ für Android veröffentlicht werden. Microsoft geht nicht weiter darauf ein, wie diese Aussage gemeint ist. Vorstellbar ist, dass Cortana auf fremden Smartphones nur für Windows-10-Anwender nutzbar ist. Für die Veröffentlichung auf iOS hat Microsoft noch keinen Termin genannt. Zur ursprünglichen Ankündigung von Cortana für Android und iOS hieß es im Mai noch, Cortana für Android werde im Juni erscheinen und iOS später im Jahr folgen.

Erst später im Verlauf des Jahres steht dann auch Cortana für die Xbox One zur Verfügung. Im Herbst soll Cortana auf der Xbox One das Finden von neuen Spielen, Herausforderungen und Freunden sowie das Erledigen von häufigen Vorgängen vereinfachen. Cortana soll je nach Plattform speziell abgestimmt arbeiten, aber dennoch unabhängig vom Gerät und Betriebssystem alle wichtigen Informationen immer parat halten.

Die Synchronisation erfolgt über das Microsoft-Konto. Wie bereits in der Vergangenheit von Microsoft betont, soll Cortana nur über die Informationen Auskunft geben können, die der Anwender freiwillig preisgibt. Cortana durchleuchtet demnach anders als etwa Google Now nicht automatisch das komplette Nutzungsverhalten.