Fallout 4 : Bethesda beendet Verwirrspiel um Auflösung und FPS

, 99 Kommentare
Fallout 4: Bethesda beendet Verwirrspiel um Auflösung und FPS
Bild: Bethesda

In den vergangenen Tagen hat Bethesda mit widersprüchlichen Angaben zur Auflösung und Bildwiederholrate von Fallout 4 für Verwirrung gesorgt. Zunächst war nicht einmal klar, ob beides auf dem PC freigegeben wird. Mit einem eindeutigen Statement sorgt der Publisher nun für klare Verhältnisse.

Wie Bethesda über den eigenen Twitter-Kanal ankündigte, wird Fallout 4 sowohl auf der Xbox One als auch auf der PlayStation 4 mit einer Auflösung von 1080p bei 30 FPS berechnet. Auf dem PC werden Auflösung und Bildwiederholrate – wie zu erwarten – nicht begrenzt.

Zudem reagierte Bethesda erneut auf Kritik an der Grafik des Rollenspiels: Statt einen so gut wie möglich aussehenden Titel zu entwickeln, sei ein wenig Qualität in diesem Bereich für „all diese anderen Dinge“ eingetauscht worden. Darunter versteht das Unternehmen die offene Welt, welche einen möglichst hohen Grad an Interaktivität bieten und sich stark vom Spieler gestalten lassen soll – ähnlich etwa GTA V, welches „sehr oft Ja zum Spieler sagt“, erklärte Bethesda gegenüber GameSpot.

Well, in our games, we want to give you complete freedom. So, I think of the last few years, I think GTA V had succeeded the most at the same type of thing we try to do. [...] That's what we try to create, that sense of going anywhere and doing anything. GTA V does it so well. It puts you in its world and it makes you its director.

Todd Howard

Todd Howard, der Game Director des Spiels, schloss im Interview mit Spiegel Online die kurzzeitige Einführung einer Bezahloption für Mods zumindest für die nähere Zukunft aus: „Ich kann nur für den jetzigen Zeitpunkt sprechen, aber aktuell gibt es keine Pläne für ein Bezahlsystem“, sagte Howard. Mods werden sich außerdem nicht wie zunächst angekündigt nur für die Xbox One, sondern auch auf der PlayStation 4 installieren lassen. Sonys Spielkonsole erhält dieses Feature allerdings mit einer nicht näher benannten zeitlichen Verzögerung.