FAST Racing NEO : Futuristisches Rennspiel im WipEout-Stil für Wii U

, 49 Kommentare
FAST Racing NEO: Futuristisches Rennspiel im WipEout-Stil für Wii U
Bild: Shin'en Multimedia

Das in München ansässige Entwicklerstudio Shin'en hat auf der E3 erstmals das futuristische Rennspiel FAST Racing NEO für die Nintendo Wii U demonstriert. Unverkennbar sind die Anleihen, die die Entwickler am Rennspiel-Klassiker WipEout genommen haben, der vor 20 Jahren auf der Sony PlayStation debütierte.

Schon ebenso lange entwickelt Shien'en exklusiv für Nintendo-Konsolen. Die letzten zweieinhalb Jahre dieses Zeitraums arbeitete das Team an FAST Racing NEO, das noch in diesem Jahr exklusiv als Download im Nintendo eShop erscheinen soll.

FAST Racing NEO E3-Trailer (Wii U)

Zur Technik des High-Speed-Racers ist bekannt, dass er mit 60 Bildern pro Sekunde und in 720p-Auflösung laufen wird. Neben einem Championship-Modus und dem Single Track Test wird FAST Racing NEO auch einen lokalen Splitscreen-Mehrspieler-Modus für bis zu vier Personen und einen Online-Mehrspieler-Modus bieten.

FAST Racing NEO

Im Championship-Modus stehen die drei Geschwindigkeitsklassen Subsonic League, Supersonic League und Hypersonic League zur Wahl, zudem gilt es aus vier Rennserien mit jeweils vier Rennstrecken auszuwählen. Summa summarum bietet FAST Racing NEO also 16 Strecken. Der Auswahl-Bildschirm im E3-Livestream zeigt zudem zehn verschiedene Fahrzeuge, die sich über die optischen Unterschiedene hinaus vor allem durch ihre Höchstgeschwindigkeit, ihre Wendigkeit und ihre Beschleunigung voneinander unterscheiden.

Einen ausführlicheren Einblick in die Spielmechanik haben die Entwickler live im Nintendo Treehouse auf der E3 gegeben. Eine Aufzeichnung des rund 20 Minuten langen Live-Streams von Nintendo findet sich auf YouTube.