Forza 6 : Mehr als 450 Fahrzeuge laut japanischem Xbox-Shop

, 53 Kommentare
Forza 6: Mehr als 450 Fahrzeuge laut japanischem Xbox-Shop
Bild: Microsoft

Details zu Forza Motorsport 6 sind trotz offizieller Ankündigung bislang Mangelware. Abseits des „Signature Cars“ hat Microsoft seit der Präsentation im Januar beharrlich geschwiegen. Weitere Informationen hat jetzt versehentlich eine japanische Produktseite des Xbox-Shops im Vorfeld der E3 verraten.

In der Produktbeschreibung wird von mehr als 450 Fahrzeugen gesprochen, die sich wie in der Serie den eigenen Wünschen anpassen lassen und neben vollständig nachmodellierten und damit funktionierenden Cockpits auch über ein volles Schadensmodell verfügen. Ob sich dieses Schadensmodell auch visuell im Zustand des Fahrzeugs niederschlägt, bleibt abzuwarten.

Mit dieser Auswahl an Untersätzen können 26 „weltberühmte“ Strecken unter die Räder genommen werden, wobei zum ersten Mal in der Serie auch Regen- und Nachtrennen zur Auswahl stehen. Beide Modi sind zwar bereits in einem Titel der Marke implementiert worden, mit Forza Horizon 2 allerdings in dem arcadiger abgestimmten Ableger. Die Featureliste von Forza Motorsport 6 umfasst außerdem 3D-Pfützen, einen Splitscreen-Modus für zwei Spieler, Rennen mit maximal 24 Teilnehmern sowie die bekannte Drivatar-KI. Gerendert wird Forza 6, wie Microsoft gegenüber ICXM bestätigt hat, in einer Auflösung von 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde.

Gameplay-Szenen sowie ein Erscheinungstermin werden in rund zehn Tagen zur Spielemesse E3 erwartet, auf der Microsoft Forza 6 näher vorstellen möchte.