Meizu MX5 : Smartphone mit Apple-Design scannt Finger ab 259 Euro

, 55 Kommentare
Meizu MX5: Smartphone mit Apple-Design scannt Finger ab 259 Euro
Bild: Meizu

Der chinesische Smartphone-Hersteller Meizu hat mit dem MX5 sein am Namen gemessen neues Flaggschiff vorgestellt. Dabei ist es aber nicht unbedingt besser ausgestattet als das MX4 Pro aus dem Oktober des letzten Jahres. Das Smartphone gibt es wieder in drei Varianten zu vergleichsweise niedrigen Preisen.

Meizu bietet das MX5 in den drei Speichervarianten 16, 32 und 64 Gigabyte für umgerechnet 259, 287 und 345 Euro an. Dafür erhalten Käufer ein etwa so großes Smartphone wie das LG G4, aber mit Metallgehäuse. Bei dessen Design stand offenbar das iPhone 6 Pate. Vor allem der untere Abschluss erinnert stark an das Apple-Smartphone.

Vom IPS-Display des MX4 Pro mit 2.560 × 1.536 Bildpunkten ist Meizu für das MX5 zu einem AMOLED-Panel mit Full-HD-Auflösung gewechselt. Die Display-Diagonale liegt nach wie vor bei 5,5 Zoll. Für Vortrieb sorgt im MX5 ein Octa-Core-SoC von MediaTek mit acht Cortex-A53 und PowerVR G6200 als GPU. Die CPU-Kerne dürfen mit maximal 2,2 GHz takten, die GPU kommt auf bis zu 700 MHz. Wie schon beim MX4 Pro stellt Meizu dem SoC erneut drei Gigabyte LPDDR3-Speicher zur Seite.

Eines der Highlights des MX5 soll der besonders schnelle Fingerabdrucksensor sein. Dieser versteckt sich wie bei Samsung oder Apple im Home-Button und soll in 0,48 Sekunden das Smartphone entsperren. Über den Sensor sollen auch unkompliziert Online-Einkäufe bei chinesischen Anbietern abgeschlossen werden können.

Als Kamera kommt nach dem MX4 Pro erneut der Sony-Sensor IMX220 für die Rückseite zum Einsatz. Dieser bietet 20,7 Megapixel und kann Videos in der UHD-Auflösung mit 3.840 × 2.160 Bildpunkten aufnehmen. Zeitlupe-Aufnahmen sind laut Meizu in 720p-Auflösung mit 100 Bildern pro Sekunde möglich. Für Selfies ist auf der Vorderseite eine 5-Megapixel-Kamera zuständig, die mit f/2,0 sogar noch eine etwas offenere Blende bietet als die Rückseite.

Der Akku des Smartphones ist wie für Meizu üblich fest verbaut. Mit 3.150 mAh kommt er nicht ganz an die Nennladung von 3.350 mAh des MX4 Pro heran. Das Smartphone kann über Micro-USB per Schnellladefunktion geladen werden und soll innerhalb von zehn Minuten 25 Prozent und nach 40 Minuten 60 Prozent seiner Kapazität wieder erreicht haben.

Meizu bietet das MX5 derzeit ausschließlich in China zur Vorbestellung an. Wer an dem Vorgänger MX4 (ohne Pro-Zusatz) interessiert ist, kann dieses seit dem 25. Juni offiziell in Deutschland als Ubuntu Edition erwerben. Auf dem MX5 kommt stattdessen ein stark abgewandeltes Android 5.0 zum Einsatz, das in der Version von Meizu Flyme OS 4.5 heißt. Auf dem Gerät sind nicht die hierzulande üblichen Google-Dienste installiert.

Meizu MX5 Meizu MX4 Pro Samsung Galaxy S6 LG G4 HTC One M9 Apple iPhone 6
Software:
(bei Erscheinen)
Android 5.0 Android 4.4 Android 5.0 Android 5.1 Android 5.0 iOS 8
Display: 5,50 Zoll
1.080 × 1.920, 401 ppi
AMOLED, Gorilla Glass 3
5,50 Zoll
1.536 × 2.560, 543 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
5,10 Zoll
1.440 × 2.560, 576 ppi
WQHD Super AMOLED, Gorilla Glass 4
5,50 Zoll
1.440 × 2.560, 534 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
S-LCD, Gorilla Glass 3
4,70 Zoll
750 × 1.334, 326 ppi
IPS, Ion-X Glass
Bedienung: Touch
Fingerabdrucksensor, Status-LED
Touch
Fingerabdrucksensor
Touch
Fingerabdrucksensor, Status-LED
Touch
Status-LED
Touch
Fingerabdrucksensor
SoC: MediaTek MT6795
8 × Cortex-A53, 2,20 GHz
28 nm, 64-Bit
Samsung Exynos 5430
4 × Cortex-A15, 2,00 GHz
4 × Cortex-A7, 1,50 GHz
20 nm, 32-Bit
Samsung Exynos 7420
4 × Cortex-A57, 2,10 GHz
4 × Cortex-A53, 1,50 GHz
14 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 808
2 × Cortex-A57, 1,80 GHz
4 × Cortex-A53, 1,44 GHz
20 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 810
4 × Cortex-A57, 2,00 GHz
4 × Cortex-A53, 1,55 GHz
20 nm, 64-Bit
Apple A8
2 × Typhoon, 1,40 GHz
20 nm, 64-Bit
GPU: PowerVR G6200
700 MHz
Mali-T628 MP6
600 MHz
Mali-T760 MP8
772 MHz
Adreno 418
600 MHz
Adreno 430
650 MHz
PowerVR GX6450
450 MHz
RAM: 3.072 MB
LPDDR3
3.072 MB
LPDDR4
3.072 MB
LPDDR3
3.072 MB
LPDDR4
1.024 MB
LPDDR3
Speicher: 16 / 32 / 64 GB 32 / 64 / 128 GB 32 GB (+microSD) 16 / 64 / 128 GB
Kamera: 20,7 MP, 2160p
LED, f/2,2, AF
20,7 MP, 2160p
Dual-LED, f/2,2, AF
16,0 MP, 2160p
LED, f/1,9, AF, OIS
16,0 MP, 2160p
LED, f/1,8, AF, OIS
20,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/2,2, AF
8,0 MP, 1080p
Dual-LED, f/2,2, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 5,0 MP, 1080p
f/2,0, AF
4,0 MP, 1080p
AF
5,0 MP, 1440p
f/1,9, AF
8,0 MP, 1080p
AF
4,1 MP, 1080p
f/2,0, AF
1,2 MP, 720p
f/2,2, AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+ HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓450 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 4.1 Low Energy 4.0 Low Energy 4.1 4.0 Low Energy
Ortung: A-GPS, GLONASS A-GPS, GLONASS, BeiDou A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0 Micro-USB 2.0, NFC Micro-USB 2.0, NFC, Infrarot Micro-USB 2.0, SlimPort, NFC, Infrarot Micro-USB 2.0, NFC, Infrarot Lightning, NFC
SIM-Karte: Micro-SIM, Dual-SIM Micro-SIM Nano-SIM Micro-SIM Nano-SIM
Akku: 3.150 mAh
fest verbaut
3.350 mAh
fest verbaut
2.550 mAh (9,82 Wh)
fest verbaut, kabelloses Laden
3.000 mAh (11,60 Wh)
austauschbar, kabelloses Laden
2.840 mAh (10,87 Wh)
fest verbaut
1.810 mAh (6,91 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 74,4 × 149,9 × 7,60 mm 77,0 × 150,1 × 9,00 mm 70,5 × 143,4 × 6,80 mm 76,1 × 148,9 × 9,80 mm 69,7 × 144,6 × 9,61 mm 67,0 × 138,1 × 6,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 149 g 159 g 138 g 155 g 157 g 129 g
Preis: 259 € / 287 € / 345 € 287 € / 316 € / 374 € ab 384 € / ab 519 € / ab 817 € ab 325 € / ab 313 € ab 339 € ab 539 € / ab 479 € / ab 590 €