Microsoft : Gears of War Ultimate und Killer Instinct für Windows 10

, 87 Kommentare
Microsoft: Gears of War Ultimate und Killer Instinct für Windows 10
Bild: Microsoft

Während auf der großen E3-Vorstellung von Microsoft ausschließlich die Xbox One im Vordergrund stand, rückte bei der „PC Gaming“-Präsentation Windows 10 ins Rampenlicht. Dabei zeigte sich: Mit dem Versprechen, den PC und Windows als Spieleplattform ernst zu nehmen, wird nun endlich Ernst gemacht.

Phil Spencer, Leiter von Microsofts Xbox-Sparte, räumte ein, der Konzern sei in der Vergangenheit auf dem PC möglicherweise „vom richtigen Weg abgekommen“, Spiele hätten jedoch eine „kritische“ Bedeutung für den Erfolg des Unternehmens und für den Erfolg von Windows. Insbesondere Windows sehen Beobachter als Spieleplattform langsam unter Druck geraten, nachdem Valve sein auf Linux basierendes SteamOS stetig ausbaut.

Die Attraktivität von Windows 10 soll daher mit verschiedenen Maßnahmen gesteigert werden. Für Entwickler will Microsoft dabei nicht nur das Betriebs-, sondern auch das Ökosystem interessanter gestalten, indem durch kostenlose Upgrades sowohl PCs als auch Konsolen mit einer einheitlichen Softwarebasis bestückt werden. Davon solle auch die plattformübergreifende Entwicklung profitieren.

Nutzer sollen hingegen mit Software gelockt werden: Überraschend kündigte Entwickler The Coalition an, dass die Ultimate Edition von Gears of War, eine HD-Version des ersten Serienteils, nicht nur auf der Xbox One, sondern auch für Windows 10 erscheinen wird. Neben den Optimierungen der Konsolenvariante werden auf dem PC UHD-Auflösungen sowie unbegrenzte Bildwiederholraten ermöglicht. Zudem soll DirectX 12 unterstützt werden. Spieler können sich darüber hinaus zumindest Hoffnungen auf die Portierung neuerer Serienteile machen. Auf die Frage hin, ob auch Gears of War 4 für den PC erscheinen werde, antwortete das Studio ausweichend, es gebe „derzeit“ nichts anzukündigen. Möglicherweise bleibt der Titel also lediglich zeitlich der Xbox One vorbehalten.

Ebenfalls für Windows 10 wird das Beat 'em up Killer Instinct veröffentlicht. Der Free-to-Play-Titel, der seit dem Verkaufsstart der Xbox One exklusiv dort angeboten wurde, könnte, wie in der Präsentation angedeutet wurde, außerdem wie Fable Legends plattformübergreifendes Spiel zwischen PC und Konsole unterstützen. Spencer unterstrich, dass es sich bei beiden Ankündigungen nicht um ein einmaliges aufbäumen handeln soll: Diese Präsentation sei lediglich „ein Anfang“.

Update 18.06.2015 18:55 Uhr  Forum »

Wie Microsoft mittlerweile gegenüber Gamesmarkt klargestellt hat, wird die Ultimate Edition von Gears of War nicht in Deutschland erscheinen, weil der Konzern der USK das Remake nicht erneut vorlegen möchte. Als Grund dafür wird die Indizierung des Originalspiels gehandelt.