Netzteile : Mehr 80Plus Titanium und SFX-L mit Platinum bei 700 Watt

, 22 Kommentare
Netzteile: Mehr 80Plus Titanium und SFX-L mit Platinum bei 700 Watt
Bild: bit-tech

Die neuen Topmodelle von Cooler Master und Sea Sonic verfügen zur Computex über eine 80Plus-Titanium-Zertifizierung. SilverStone stellt auf der Messe mit dem SX700-LPT hingegen das vorerst stärkste Netzteil mit SFX-Formfaktor vor. Es setzt auf 80Plus Platinum.

Das Netzteil MasterPower Maker von Cooler Master unterscheidet sich optisch deutlich von den bislang verkauften Modellen des Herstellers. Zwei Versionen mit 1.200 und 1.500 Watt Gesamtleistung verfügen über eine 80Plus-Titanium-Zertifizierung und eine digitale Schnittstelle. So lassen sich Funktionen wie der Wirkungsgrad, Spannungsregulation oder die Lüfterdrehzahl per Software sogar auf dem Smartphone auslesen. Bisherige Lösungen von Corsair und von Enermax konnten im Test noch nicht überzeugen.

Beim Lüfter setzt der Hersteller erstmals auf eine Eigenentwicklung. Sichtbar ist ein 135 Millimeter großes Modell aus dem hauseigenen Silencio-Portfolio. Auch die bekannten VSM- und V-Serien sollen zukünftig mit den eigenen Lüftern ausgestattet werden.

Mit einer großen Bandbreite an Produktvorstellungen kontert Sea Sonic. Eine neue Modellserie mit 80Plus Titanium soll Ende dieses Jahres erscheinen. Sie wird sich optisch an den bisher bekannten Platinum-Modellen anlehnen. Mit dem Snow Silent 750W wird die Ende 2014 vorgestellte Serie um ein kleineres Modell erweitert.

Ebenfalls neu sind die Netzteile der Serie Lightning Cube. Deren Besonderheit ist der mit LEDs ausgestattete Lüfter, der auf Wunsch seine Farbe ändert. Die Netzteile verfügen über fünf Lüftermodi zwischen besonders leise (weiße LEDs) bis permanent auf voller Drehzahl laufend (rote LEDs). Die vollmodularen Netzteile sind mit einer 80Plus Gold-Zertifizierung ausgestattet.

SilverStone erweitert mit dem SX700-LPT hingegen die auf dem SFX-L-Standard basierende Serie nach oben. Gegenüber dem bisher bekannten SX500-LG mit 80Plus Gold besitzt das 700 Watt starke Topmodell nun eine 80Plus-Platinum-Zertifizierung. Rein optisch unterscheiden sich beide Versionen nur minimal, die Anzahl der vollmodularen Anschlüsse fällt beim größeren SX700-LPT jedoch umfangreicher aus. Unter anderem ist ein zusätzlicher Kabelstrang für PCI-Express-Anschlüsse vorgesehen.

SilverStone SX700-LPT