OnePlus 2 : Smartphone wird am 28. Juli per VR-Stream vorgestellt

, 16 Kommentare
OnePlus 2: Smartphone wird am 28. Juli per VR-Stream vorgestellt
Bild: OnePlus

OnePlus hat offiziell bekanntgegeben, dass die Vorstellung des OnePlus 2 per VR-Stream in alle Welt übertragen wird. Zumindest aus Europa dürfte die Zahl der Zuschauer eher gering sein. Aufgrund der Zeitverschiebung beginnt die Übertragung in Deutschland am 28. Juli um 04.00 Uhr morgens.

Die Zuschauer in aller Welt sollen durch die VR-Übertragung die Gelegenheit erhalten, die Vorstellung direkt „neben“ dem Team mitzuerleben. In erster Linie ist die erste Produktvorstellung über einen VR-Stream natürlich ein geschicktes Marketinginstrument, das Aufmerksamkeit bringt und, trotz des technischen Aufwandes, deutlich günstiger und weniger aufwändig sein dürfte als das Einfliegen von Pressevertretern zu einer zentralen Veranstaltung.

VR-Vorstellung des OnePlus 2
VR-Vorstellung des OnePlus 2 (Bild: OnePlus)

Da VR-Headsets bislang in der Regel bestenfalls in den Händen von Entwicklern zu finden sind, setzt OnePlus darauf, dass möglichst viele Interessenten Lösungen wie die zweite Version von Google Cardboard nutzen. Die VR-Brille aus Pappe zum selber Zusammenbauen ist eine günstige Möglichkeit, das eigene Handy zur Darstellung von VR-Inhalten zu nutzen.

OnePlus Cardboards
OnePlus Cardboards (Bild: OnePlus)

OnePlus wird außerdem eine gegenüber der überarbeiteten Google-Lösung nochmals verbesserte Version anbieten, die 20 Prozent kleiner und stabiler ist. Die OnePlus Cardboard wird zu diesem Zweck aus stärkerer und dickerer Pappe gefertigt, die zudem eine Beschichtung gegen Schmutz und Öl hat. Zur Befestigung kommen Klettverschlüsse zum Einsatz. Die VR-Brille eignet sich aber nicht nur für das OnePlus One, sondern soll mit den meisten Smartphones mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu sechs Zoll funktionieren.

Wer eine der VR-Brillen haben möchte, wird sie in Kürze bestellen können. Dabei fallen zwar nur Versandkosten an – die Brille selbst gibt es kostenlos –, doch da der Versand vermutlich aus dem Ausland erfolgt, könnten hierfür durchaus ein paar Euro fällig werden.

Als weiteren Appetitanreger für die Fangemeinde hat OnePlus Bilder des USB-Kabels für das OnePlus 2 veröffentlicht. Das flach ausgeführte Kabel hat auf der einen Seite einen der neuen Typ-C-Stecker, den das OnePlus 2 als eines der ersten Smartphones einsetzt. Am anderen Ende ist ein modifizierter Typ-A-Stecker. Dieser übernimmt eine der Stärken des Typ-C-Steckers, da es aufgrund der beidseitigen Führung der Kontakte und eines symmetrischen Designs egal ist, wie herum das Kabel an den USB-Port am Rechner oder das Ladegerät angesteckt wird.

Zur Hardwareausstattung des OnePlus 2 ist sonst bisher nur bekannt, dass ein Qualcomm Snapdragon 810 v2.1 verbaut wird. Durch das Zusammenspiel der neuen Version des SoCs mit Softwareoptimierungen und dem Einsatz von Wärmeleitpaste und Graphit zur besseren Wärmeabfuhr verspricht der Hersteller, die Hitzeprobleme des SoCs in den Griff zu bekommen.