Shenqi : Zuk Z1 als erstes Smartphone von Lenovo im zweiten Halbjahr

, 3 Kommentare
Shenqi: Zuk Z1 als erstes Smartphone von Lenovo im zweiten Halbjahr
Bild: Denis Dervisevic (CC BY 2.0)

Das im Januar von Lenovo angekündigte und im April gegründete Unternehmen Shenqi, das als Konkurrent für Xiaomi geplant ist und Produkte im Direktvertrieb an die Kunden verkaufen soll, kündigt mit dem Zuk Z1 ein erstes Smartphone an. Viele Details werden noch nicht genannt.

Shenqis CEO Chang Cheng gab im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt, dass das Zuk Z1 in China im zweiten Halbjahr 2015 auf den Markt kommen wird. Dabei soll das Z1 nicht nur durch die Hardware überzeugen, sondern als Gesamtpaket glänzen. „Wir sind mehr als ein Hardware-Unternehmen, wir entwickeln Software. Die Hardware dient lediglich als Brücke zur Software“, so Cheng.

Als Betriebssystem soll auf dem Z1 Cyanogen OS zum Einsatz kommen, das unter anderem auch beim OnePlus One Verwendung findet. In puncto Hardware ist bisher wenig bekannt. Nur, dass das Zuk Z1 einen Fingerabdrucksensor, Dual-SIM, einen Akku mit hoher Kapazität und ein großes Display besitzen soll, ist bekannt.

Weitere Details zu Preis oder Ausstattung gibt es noch nicht. Ob es das Zuk Z1 nach Europa schaffen wird, ist fraglich. Andere chinesische Hersteller wie Xiaomi drängen aber schrittweise auch in westliche Märkte.