SK Hynix : AMD Radeon R9 Fury X mit 4 GByte HBM angekündigt

, 413 Kommentare
SK Hynix: AMD Radeon R9 Fury X mit 4 GByte HBM angekündigt
Bild: AMD

Via Pressemitteilung fährt Speicherhersteller SK Hynix dem Partner und Erstabnehmer AMD leicht in die Parade und kündigt das neue Flaggschiff Radeon R9 Fury X mit 4 GByte HBM der ersten Generation offiziell an.

Damit bestätigt der Hersteller alle zuvor genannten Gerüchte: Aktuell wird es das neue AMD-Flaggschiff Fury X nur mit maximal 4 GByte Speicher geben. Dieser ist in Form von vier Chips zu je 1 GByte mit jeweils einem 1.024-Bit-Speicherinterface mit dem Grafikchip in einem 2,5D-Package verbunden. Der 4 GByte große Speicher bietet eine Bandbreite von 512 GByte/s. Die Vorteile der Lösung sollen neben der gesteigerten Bandbreite auch in einer deutlich geringeren Energieaufnahme des Speichers selbst und des gesamten Speichermanagements liegen.

In addition to the mass production announcement, SK Hynix is pleased to recognize AMD as a key partner in enabling HBM1 technology. AMD announced the Radeon R9 Fury X, the world’s first graphics card with HBM technology in Los Angeles on June 16th. The AMD Radeon R9 Fury X graphics card utilizes 4GB HBM1 to achieve up to 512GB/second memory bandwidth performance while reducing memory subsystem power by up to 85%.

SK Hynix

Am Abend wird AMD die Fury-Karten – vermutet werden derer zwei – in den USA zumindest teilweise enthüllen. Unabhängige Tests wird es heute aber nicht geben, dafür ist ein späterer Termin angesetzt. Mehr Details dazu im Laufe des Tages.