Smartphones : 6 Zoll großes UHD-LCD mit 737 ppi von AUO

, 22 Kommentare
Smartphones: 6 Zoll großes UHD-LCD mit 737 ppi von AUO
Bild: AUO

AU Optronics (AUO) zeigt aktuell auf der SID Display Week im kalifornischen San Jose neben anderen Display-Neuheiten ein 6 Zoll großes UHD-LCD für Smartphones, das mit einer Auflösung von 2.160 × 3.840 Bildpunkten eine Punktdichte von 737 Pixel Pro Zoll (ppi) erreicht.

6 Zoll UHD-LCD mit 737 ppi
6 Zoll UHD-LCD mit 737 ppi (Bild: AUO)

AUO bewirbt das Display mit einer großen Farbraumabdeckung, einem hohen Kontrastverhältnis sowie einer hohen maximalen Helligkeit. Wann es in die Produktion geht, ist offen. Die höchste Punktdichte bietet AUO allerdings nicht, hier hat nach wie vor Sharp die Nase vorne. Die Japaner haben im April ein nur 5,5 Zoll großes IGZO-Display mit UHD-Auflösung vorgestellt, das aufgrund der geringeren Größe sogar auf eine Punktdichte von 806 ppi kommt. Es soll im kommenden Jahr in die Massenproduktion gehen.

17,3 Zoll UHD-LCD für Notebooks
17,3 Zoll UHD-LCD für Notebooks (Bild: AUO)

Neue UHD-Displays zeigt AUO zudem für den Notebook-Bereich. Die 15,6 und 17,3 Zoll großen LCDs sollen mit hoher Farbraumabdeckung und hohem Kontrastverhältnis auch den Ansprüchen im professionellen Grafik- und Videobereich genügen. Das 17,3-Zoll-Modell mit einer Punktdichte von 255 ppi deckt nach Unternehmensangaben 100 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums ab und soll durch AUOs AHVA-Technologie (Advanced Hyper-Viewing Angle) – die nichts anderes ist als AUOs Abwandlung der IPS-Technologie – eine hohe Blickwinkelstabilität erreichen, sodass es in Summe mit der Darstellungsqualität professioneller Desktopmonitore mithalten könne.

Im Bereich Touch-Panel hat AUO unter anderem zwei neue Displays mit 12,5 und 15,6 Zoll Diagonale und oTP-Lite-Technologie (On-cell Touch Panel) im Angebot, die durch den Verzicht auf ein abschließendes Abdeckglas besonders dünn sind und in Notebooks zum Einsatz kommen sollen.

Für den Einsatz in Smartwatches und anderen Wearables sind die beiden 1,3 und 2,6 Zoll großen transflektiven LCDs vorgesehen, die zusätzlich zu einer Hintergrundbeleuchtung das Umgebungslicht zur Beleuchtung des Displays ausnutzen. Das 1,3-Zoll-Modell auf Basis von LTPS-Technologie speichert die Bildinformationen direkt im integrierten Speicher, wodurch der Energiebedarf bei statischen Bildern gesenkt wird. AUO zufolge beträgt er nur 1,7 Prozent des Wertes eines normalen LCDs.

Weitere Neuvorstellungen von AUO sind unter anderem verschiedene hochauflösende Displays für den Automobilsektor, wie ein 12,3 Zoll großes LCD für Fahrzeuginstrumente, das mit einer Auflösung von 2.880 × 1.080 Pixel herstellerübergreifend führend sein soll. Weiterhin zeigt AUO ein rundes, 1,3 Zoll messendes AMOLED-Display auf Basis eines Plastik-Substrats, das weniger als 0,25 Millimeter dick ist, ein 4,3 Zoll großes LTPS-Display mit Full-HD-Auflösung, das eine Dicke von nur 0,92 Millimeter hat und ein 3,5 Zoll großes, flexibles LC-Display mit AHVA-Technologie für eine hohe Blickwinkelstabilität, das dank des Plastiksubstrats einen – AUO zufolge derzeit einmaligen – Biegeradius von 44 Millimetern erreicht.

Flexibles 3,5-Zoll-LCD
Flexibles 3,5-Zoll-LCD (Bild: AUO)