Snapshot-Builds : CyanogenMod 11.0 und 12.0 in letzter stabiler Version

, 42 Kommentare
Snapshot-Builds: CyanogenMod 11.0 und 12.0 in letzter stabiler Version
Bild: CyanogenMod

Die Macher des alternativen Android-ROM CyanogenMod haben über ihren Blog angekündigt, die letzten stabilen Versionen von CyanogenMod 11.0 und 12.0 veröffentlicht zu haben. Ab sofort konzentriert sich das Entwicklerteam auf Version 12.1.

CyanogenMod 11.0 und 12.0 basieren auf dem AOSP-Code von Android 4.4 KitKat und Android 5.0 Lollipop. Für beide Versionen habe es in den letzten Monaten zahlreiche Verbesserungen in den Bereichen Stabilität und Sicherheit gegeben, aber kaum noch Veränderungen am Funktionsumfang, so die Entwickler. Dies wird mit der Verlagerung des Entwicklungsfokus' auf CyanogenMod 12.1 auf Basis von Android 5.1 begründet.

Im Laufe der Nacht von gestern auf heute haben die Entwickler mit dem Upload der jeweils finalen Snapshot-Version beider Betriebssystem-Varianten begonnen. Snapshot-Builds zählen zu den quasi-stabilen Varianten von CyanogenMod und gelten als alltagstauglich. Kurioserweise handelt es sich bei dem Build von CyanogenMod 12.0 um die erste und gleichzeitig auch letzte Snapshot-Version.

Den Mangel an Snapshot-Versionen von CyanogenMod 12.0 sehen die Entwickler als einen der Möglichen Gründe, warum derzeit noch viele Anwender Version 11.0 nutzen. Aus diesem Grund habe man sich dazu entschlossen, eine letzte Version auf Basis des vergleichsweise alten Android 4.4 zu veröffentlichen. Nutzern, die von Version 11.0 auf 12.0 wechseln möchten, empfehlen die Entwickler auch die Recovery zu aktualisieren, um Komplikationen mit der SELinux-Unterstützung in Lollipop zu vermeiden.

Die weniger stabilen Nightly- und Weekly-Builds beider Versionen sollen langsam im Laufe der nächsten Zeit und wahrscheinlich mit der Veröffentlichung von ersten Android-M-Nightlies vollständig eingestellt werden. Nightly-Versionen von CyanogenMod 12.1 wird es wie gewohnt weiterhin geben, zudem arbeite man derzeit an einer stabilen Version, für die aber noch kein Veröffentlichungsdatum genannt werden könne.

Eine Übersicht aller Versionen und unterstützten Geräte liefert wie gewohnt das Download-Portal von CyanogenMod. Ein Wiki erklärt, was bei der Installation zu beachten ist und welches Google-Apps-Paket das richtige ist. Googles Anwendungen, die nicht Teil des AOSP sind, müssen aufgrund von Lizenzprobleme getrennt zum Download angeboten werden.