Speed 120 : Zotac startet in China mit erster SSD

, 8 Kommentare
Speed 120: Zotac startet in China mit erster SSD

Hierzulande vor allem für Nvidia-Grafikkarten und Mini-PCs bekannt, wagt sich Zotac im Heimatland China in neue Gefilde. Mit dem Modell Speed 120 bringt der Hersteller dort die erste eigene SSD auf den Markt. Das 2,5-Zoll-Laufwerk mit SATA-Anschluss bietet 120 GByte Speicherplatz.

Angaben zum verwendeten Controller oder Flash-Speicher liegen nicht vor. Klar ist, dass Zotac, wie viele Drittanbieter, diese Komponenten extern einkaufen muss. Expreview liefert erste Hinweise zur Leistung anhand von Benchmarks. Ein Screenshot von CrystalDiskMark bescheinigt der Zotac-SSD sequenzielle Transferraten von rund 520 MB/s lesend und 170 MB/s schreibend. Für eine SSD mit 120 GByte NAND-Flash ist die geringe Schreibrate nicht ungewöhnlich, nur die Oberklasse liefert in dieser Kapazitätsklasse ähnliche Schreibraten wie Modelle mit 512 GByte oder mehr Speicher. Damit wird klar, dass Zotac mit dem SSD-Debüt eher auf das Einstiegssegment abzielt.

Der maschinellen Übersetzung des Berichts aus China ist zu entnehmen, dass die SSD auch über eine Funktion zum Schutz gegen Datenverlust bei einem unerwarteten Stromausfall verfügt. Ob Zotac das SSD-Debüt auch in anderen Ländern auf den Markt bringen wird, ist unklar. Zum Preis der SSD für den chinesischen Markt liegen zur Stunde keine Informationen vor.