Windows 10 : Vollversion von Home kostet 119, Pro 199 US-Dollar

, 115 Kommentare
Windows 10: Vollversion von Home kostet 119, Pro 199 US-Dollar
Bild: Asus

Wer im Besitz einer legalen Version von Windows 7 oder 8.1 ist, kann am 29. Juli kostenlos auf ein der bisherigen Version entsprechendes Windows 10 upgraden. Steht einem Nutzer das kostenlose Update nicht zu, kann er Windows 10 als Vollversion für 119 oder 199 US-Dollar erwerben, wie Microsoft bestätigt hat.

Die Preise der Vollversionen hat Microsoft offiziell gegenüber CNet bestätigt. Demnach kostet Windows 10 Home in der über den Einzelhandel und online ab dem 29. Juli angebotenen Vollversion 119 US-Dollar und Windows 10 Pro 199 US-Dollar.

Damit kostet es genauso viel wie die Vollversionen von Windows 8.1 und Windows 8.1 Pro. Wer nach dem Erwerb von Windows 10 Home nachträglich auf die Pro-Version wechseln möchte, muss dafür 99 US-Dollar und somit in Summe mehr zahlen. Alle Preise verstehen sich ohne Steuern, die je nach US-Bundesstaat bis zu zwölf Prozent betragen können. Offizielle Preise für die deutschen Vollversionen von Windows 10 hat Microsoft noch nicht bekanntgegeben.

Bereits zuvor wurden beim US-amerikanische Online-Händler Newegg die OEM-Versionen von Windows 10 Home und Pro zu Preisen von 109 und 149 US-Dollar geführt. Ob diese stimmen, ist nach wie vor offen. Im Preisvergleich von ComputerBase führt noch kein Händler Windows 10. Windows 7 SP1 Home Premium kostet in der System-Builder-Version derzeit rund 80 Euro, während Professional bei 100 Euro liegt. Windows 8.1 kostet 83 Euro in der Standard-Variante und 130 Euro als Pro-Version.

Informationen zum kostenfreien Upgrade auf Windows 10 hat ComputerBase in einem Artikel zusammengefasst, ein weiterer Artikel befasst sich mit Funktionen, Systemvoraussetzungen und den verschiedenen Versionen des Betriebssystems.