Elektroauto : Apple soll Interesse am BMW i3 gezeigt haben

, 107 Kommentare
Elektroauto: Apple soll Interesse am BMW i3 gezeigt haben
Bild: BMW

Wie das Manager Magazin in seiner Ausgabe vom Freitag berichtet, haben Apple und der deutsche Automobilhersteller BMW im vergangenen Jahr über die Nutzung einer bestehenden BMW-Modellplattform als Basis für das Apple-Automobil verhandelt.

Gerüchte rund um den Einstieg von Apple in die Automobilbranche sind im großen Stil im Februar dieses Jahres aufgeflammt. Dabei soll es sich um ein Elektroauto im Stile eines Minivans handeln, an dessen Entwicklung angeblich bis zu eintausend Apple-Mitarbeiter beteiligt sind.

Dem Bericht des Manager Magazins zufolge habe Apple Interesse an der Karosserie des Elektroautomobils i3 gezeigt, das seit Ende 2013 in Deutschland und Mitte 2014 in den Vereinigten Staaten angeboten wird.

Apple-CEO Tim Cook soll die Produktion des BMW i3 in Leipzig besichtigt haben und habe erwogen, die Modellplattform für das eigene Automobil zu verwenden. Verhandlungen mit BMW sollen im Spätherbst des vergangenen Jahres stattgefunden haben, aber ohne Erfolg abgebrochen worden sein. Apple und BMW seien aber zu der Übereinkunft gekommen, im Gespräch miteinander zu bleiben und „die Standpunkte von Zeit zu Zeit gemeinsam zu überprüfen.