Facebook : 500 Millionen US-Dollar für neues Rechenzentrum

, 8 Kommentare
Facebook: 500 Millionen US-Dollar für neues Rechenzentrum
Bild: Facebook

Das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook wächst und benötigt ein neues Rechenzentrum. Gebaut werden soll es in Fort Worth im US-Bundesstaat Texas. In den Standort investiert Facebook 500 Millionen US-Dollar.

Bislang betreibt Facebook vier Rechenzentren, drei davon in den USA und eines in Schweden. In Schweden sind die niedrigen Umgebungstemperaturen hilfreich für die Kühlung des Rechenzentrums. Diese sorgt beim Betrieb von Rechenzentren meist für hohe Stromkosten. In Texas hat Facebook diesen Vorteil nicht, das zum Bau anstehende Rechenzentrum soll auch deshalb mit Windkraftanlagen versorgt und somit vollständig mit erneuerbarer Energie betrieben werden.

Zu diesem Zweck haben die Verantwortlichen bei Facebook mit Texas vereinbart, mit den Stromanbietern Alterra Power Corporation, Citigroup Energy und Energy Group neue Windkraftanlagen zu bauen. Ein entsprechendes Projekt wurde bereits in Clay County auf rund 70.000 Quadratmetern Land gestartet. Der Windpark soll im kommenden Jahr fertig sein und wird mehr Energie liefern, als das Rechenzentrum benötigt.

Geplantes Rechenzentrum in Fort Worth
Geplantes Rechenzentrum in Fort Worth (Bild: Facebook)

Neben einer Erweiterung für Facebook sowie Dienste und Apps des Unternehmens soll das Rechenzentrum insbesondere auch der Non-Profit-Organisation Internet.org dienlich sein. Mit dem Projekt versucht Facebook in Zusammenarbeit mit Ericsson, MediaTek, Nokia, Opera Software, Qualcomm und Samsung ausgesuchte Internet-Dienste per Satelliten-Internet in abgelegene Regionen zu bringen.