Kompatibilität : Logitech gibt grünes Licht für Windows 10

, 34 Kommentare
Kompatibilität: Logitech gibt grünes Licht für Windows 10
Bild: Logitech

Mit Windows 10 steht die Bedienung mit Tastatur und Maus wieder stärker im Fokus als unter Windows 8. Peripherie-Hersteller Logitech geht davon aus, dass viele der eigenen Kunden ab dem 29. Juli das kostenlose Upgrade durchführen werden. Logitech gibt deshalb schon mal grünes Licht: Die Peripherie kann weiter genutzt werden.

Alle PC-Produkte von Logitech, die derzeit verkauft werden, wurden von Logitech unter Windows 10 getestet und sollen einwandfrei funktionieren. Zu den Produkten zählt Logitech beispielsweise Mäuse, Tastaturen, sogenannte Combos, Webcams und Headsets – hierzu zählen auch alle Produkte der bei Spielern beliebten G-Serie.

Die einzige Ausnahme davon sind Produkte, die neben ihren Standardfunktionen auch spezielle Funktionen für Windows-8-Gesten integriert haben. Weil Microsoft den Gesten unter Windows 10 andere Funktionen zugeordnet hat, führen die gleichen Gesten unter Windows 10 zu einem anderen Ergebnis.

Programmierbare Knöpfe und Schaltflächen sollen sich laut Logitech unter Windows 10 genauso verhalten, wie es unter Windows 8 der Fall war. Nutzer sollten aber darauf achten, stets die aktuelle Logitech-Software für ihre Mäuse, Tastaturen und weitere Peripherie installiert zu haben. Mit den Standardeinstellung aktualisiert sich die Software automatisch, sobald auf dem PC eine Internetverbindung besteht.

Im Download-Bereich von Logitech wird Windows 10 noch nicht explizit als auswählbares Betriebssystem für Software und Treiber genannt. In der Detailansicht der Produkte ist aber oftmals von einer Kompatibilität zu „Windows 8+“ die Rede.