Notiz Microsoft : Xbox Musik heißt jetzt Groove

, 5 Kommentare
Microsoft: Xbox Musik heißt jetzt Groove
Bild: Microsoft

Im Zuge der Einführung von Windows 10 benennt Microsoft auch den Musikstreamingdienst Xbox Music um. Er heißt in Zukunft schlicht Groove, enthält neue Funktionen und ist auch unter Windows erreichbar. Weitere Geräte sollen folgen.

Der neue Name rührt daher, dass „Groove beschreibt, was Menschen bei Musik fühlen und mit ihr machen“, wie Brandon LeBlanc im Windows-Blog ausführt. Die Groove-App bietet eine überarbeitete Navigation, die intuitiver sein soll und gleichermaßen für die Bedienung mit Maus und Tastatur und Touchscreen ausgelegt wurde. Zudem hat Microsoft den Cloud-Speicher OneDrive in Groove integriert. Wer seine Musik-Sammlung hoch lädt, kann von Windows-Geräten, Xbox und über den Browser auf sie zugreifen. Bald soll dies zudem auch mit Android- und iOS-Geräten möglich sein. Neben Xbox Music wird auch Xbox Video einen neuen Namen erhalten, die App für Windows 10 wird schlicht Filme & TV heißen.