Nokia : Wiedereinstieg in den Smartphone-Markt 2016 möglich

, 33 Kommentare
Nokia: Wiedereinstieg in den Smartphone-Markt 2016 möglich
Bild: N i c o l a (CC BY 2.0)

Bereits in der Vergangenheit wurde immer wieder über eine Rückkehr von Nokia in den Smartphone-Markt spekuliert. Nun nimmt das finnisches Unternehmen die Gerüchte auf und erklärt, dass ein solches Vorhaben durchaus denkbar ist. Allerdings will der Konzern dabei nicht alles alleine stemmen.

Ein neuer Anlauf auf dem Smartphone-Markt ist für den finnischen Konzern Nokia durchaus denkbar und wahrscheinlich würde das Unternehmen dann, wie auch beim Tablet N1, auf Android setzen. Allerdings wollen die Finnen lediglich die Entwicklung des Smartphones übernehmen und suchen für die Produktion, Vertrieb, Marketing und auch den Service einen starken Partner, den man entsprechend lizenzieren würde.

Der Grund hierfür könnte schlicht die Tatsache sein, dass der Konzern durch den Verkauf der Mobil-Sparte an Microsoft nicht mehr die Kapazitäten hat, um diese Aufgaben alleine zu bewältigen. Der Aufbau dieser Bereiche würde zudem einiges an Kapital notwendig machen. Durch einen entsprechenden Partner würde eine vorhandene Infrastruktur genutzt werden, wodurch das Risiko etwaiger Verluste geringer wäre.

Nokia betont ausdrücklich, dass der Konzern sich eine Rückkehr in den Markt nur dann vorstellen kann, wenn solch ein Partner gefunden wird. Gleichzeitig unterstreicht der Konzern, dass ein Wiedereinstieg – aufgrund einer Vereinbarung mit Microsoft – frühestens im vierten Quartal des kommenden Jahres erfolgen wird.