Streaming : Netflix mit 3,3 Millionen neuen Nutzern im letzten Quartal

, 56 Kommentare
Streaming: Netflix mit 3,3 Millionen neuen Nutzern im letzten Quartal

Die Erfolgsgeschichte des weltweit größten Videostream-Anbieters Netflix geht weiter. Mit über 3,3 Millionen neuen Abonnenten im letzten Quartal übertraf der Produzent populärer Serien wie House of Cards die Erwartungen der Anleger deutlich und konnte den Wert gegenüber dem Vorjahr sogar fast verdoppeln.

Im gleichen Vorjahresquartal kamen 1,7 Millionen neue Nutzer hinzu. Vor allem Netflix’ Expansion außerhalb der USA trägt zum jüngsten Nutzeranstieg bei: 2,4 Millionen neue Mitglieder des kalifornischen Unternehmens sind aus dem Ausland. Weltweit verwenden mittlerweile 65,55 Millionen Nutzer das Streaming-Angebot.

Netflix hat aber nicht nur wegen des starken Anstiegs der Nutzerzahlen Grund zu feiern. Auch die Aktie des Streaming-Anbieters schoss im Jahr 2015 so stark in die Höhe, dass sich Netflix-Mitbegründer und CEO Reed Hastings zu einem 7-zu-1-Aktiensplit entschloss. Nach dem Split ist die Netflix-Aktie aktuell knapp 100 US-Dollar wert.

Netflix konnte aber nicht nur positive Zahlen verkünden. Anders als die hohen Abonnenten-Zahlen und der steigende Aktienkurs ist der Gewinnwert alles andere als berauschend. Zwar steigerte Netflix den Umsatz um 23 Prozent auf 1,64 Milliarden US-Dollar, der Gewinn verringerte sich allerdings um 63 Prozent auf nur mehr 26 Millionen US-Dollar.

Der niedrige Gewinn lässt sich mit der starken Expansion von Netflix im letzten Jahr und den dafür notwendigen Investitionen erklären. Zudem wirkt sich der zur Zeit starke Dollarkurs negativ auf Auslandseinnahmen aus.

Die rückläufigen Gewinne sind für Reed Hastings allerdings kein Grund zur Sorge. Es sei Teil der Strategie, statt auf kurzfristigen Gewinn mehr auf Wachstum zu zielen. Dafür scheue Netflix auch keine hohen Ausgaben, wenn diese nötig sind.

Ab Herbst will das Unternehmen den asiatischen Markt erobern, erstes Netflix-Land in Fernost wird Japan sein. In Deutschland ist Netflix seit September 2014 präsent.

Allein für das Jahr 2016 plant das Unternehmen Marketing-Ausgaben von mehr als einer Milliarde US-Dollar, um neue Nutzer zu gewinnen. Ziel davon sei es, die globale Expansion bis Ende 2016 abzuschließen.