Notiz Telekom : Graue Verteilerkästen dürfen jetzt bemalt werden

, 18 Kommentare
Telekom: Graue Verteilerkästen dürfen jetzt bemalt werden
Bild: BazzaDaRambler (CC BY 2.0)

Die grauen Verteilerkästen der Telekom dürfen ab sofort offiziell bemalt werden. Allerdings nicht, ohne vorher die Erlaubnis eingeholt zu haben. Dafür müssen das geplante Motiv und der Standort des Verteilers, oft ein DSLAM, zur Freigabe an produktion@telekom.de gesendet werden.

Damit der Look der Kästen nicht „verschlimmbessert“ wird, haben die Kollegen schon noch ein Auge darauf, was die kleinen und großen Künstler da vorhaben. Standort, Skizze und aktueller Zustand des Gehäuses müssen daher auch eingereicht werden.

[...]

Steht dem nichts entgegen, müssen die Motive nur noch ethisch, politisch und religiös neutral sein und dürfen keine kommerzielle Werbung enthalten. Klar ist, dass unsere Kästen nicht tiefschwarz angemalt werden dürfen: Das könnte zu verstärkter Wärmeentwicklung führen, die unserer Technik schadet. Aus gleichem Grund dürfen die Lüftungsauslässe, Schließvorrichtungen und Scharniere nicht bemalt oder lackiert werden.

Deutsche Telekom

Die Aktion steht unter dem Motto „Aus Grau wird Bunt“, ein Flyer (PDF) hält weitere Informationen parat.