Viewsonic XG3401 : Curved-Debüt mit UWQHD, FreeSync und BT-Lautsprechern

, 45 Kommentare
Viewsonic XG3401: Curved-Debüt mit UWQHD, FreeSync und BT-Lautsprechern
Bild: Cristian Santana (CC BY 2.0)

Über die Vor- und Nachteile eines gewölbten Monitor-Displays lässt sich streiten. In jedem Fall sind Curved-Displays ein aktueller Trend am Markt. Dem verwehrt sich auch ViewSonic nicht: Der 34-Zoll-Bildschirm mit 3.440 × 1.440 Bildpunkten (UWQHD) soll sich mit tragbaren Bluetooth-Lautsprechern und FreeSync an Spieler richten.

Mit technischen Details hält sich ViewSonic noch bedeckt, auch die Modellbezeichnung XG3401 sei nicht zwingend final. Auf der Gamescom 2015, die am 05. August ihre Tore für Fachbesucher öffnet, soll der Bildschirm gezeigt werden.

Bereits jetzt verrät der Hersteller, dass ein IPS-Panel mit in der Regel hoher Blickwinkelstabilität eingesetzt wird. Derzeit kommen bei Curved-Displays ausschließlich IPS- oder VA-Panels beziehungsweise deren Derivate zum Einsatz. Ein Modell mit TN-Panel gibt es bisher nicht.

ViewSonic XG3401
ViewSonic XG3401 (Bild: ViewSonic)
ViewSonic XG3401
ViewSonic XG3401 (Bild: ViewSonic)

Spieler sollen beim ViewSonic XG3401 von FreeSync profitieren. Die Technik zur dynamischen Synchronisation der Bildraten von Monitor und Grafikkarte ist das AMD-Pendant zu Nvidias G-Sync und arbeitet ausschließlich mit kompatiblen Radeon-Grafiklösungen. Die technische Basis bildet Adaptive-Sync als Teil des DisplayPort-Standards 1.2a. Der Monitor soll sich laut Hersteller „durch einen speziellen Game Mode auch für anspruchsvolles Gaming“ eignen. Was sich dahinter verbirgt, bleibt abzuwarten.

Neben DisplayPort 1.2a verfügt der Bildschirm über HDMI 2.0 inklusive MHL-Support für Mobilgeräte. Der Prototyp verfügt über vier USB-3.0-Buchsen – das fertige Produkt soll bereits USB 3.1 unterstützen.

Die Pressebilder zeigen ein ungewöhnliches Standfußdesign, das durch tragbare Bluetooth-Lautsprecher geprägt wird. Sämtliche Anschlüsse sind auf der Rückseite untergebracht. Eher bodenständige Funktionen sind ein Blaulichtfilter und ein flimmerfreies Backlight, die die Augen schonen sollen. Der Hersteller spricht dabei explizit den Einsatz einer Gleichstrom-Modulation an; PWM kommt nicht zum Einsatz.

Besucher der Gamescom sollen ViewSonics Curved-Debüt am Gemeinschaftsstand von ViewSonic und Logitech (Stand A015G) betrachten können. Im Laufe der kommenden Wochen sind nähere Details zu erwarten, mit der Markteinführung ist in der zweiten Jahreshälfte zu rechnen.