Wochenrückblick : Details zu Windows 10 wecken am meisten Interesse

, 3 Kommentare
Wochenrückblick: Details zu Windows 10 wecken am meisten Interesse
Bild: Microsoft

Einzelheiten zum Umstieg auf Windows 10 sind weiterhin ungeklärt, weshalb News zu diesem Thema die Leser in der letzten Woche am meisten interessierten. Bei den Tests war hingegen der Testbericht zum Schlechtwetter-Smartphone, dem Sony Xperia Z3+, am meisten gefragt.

Das Smartphone, dem dank IP68-Zertifizierung auch Wasser und Regen nichts anhaben können, passte noch vor einer Woche bestens zum verregneten Sommerwetter, übersteht aber auch bei der aktuellen Hitzewelle und Temperaturen von bis zu 39° C jeden Gang ins Freibad. Und auch wenn das Xperia Z3+ als Nachfolger des Xperia Z3 zu überzeugen weiß, trüben das mit einem Blaustich versehene Display und Artefaktbildungen bei den Kameraaufnahmen das positive Gesamtbild. An zweiter Stelle in der Top-Liste der letzten Woche liegt der Test zum Antec Signature S10 Gehäuse, das mit seinem Drei-Kammer-Design einen durchdachten Big-Tower darstellt, sich die überzeugende Verarbeitung und Innovation mit 550 Euro aber auch teuer bezahlen lässt.

Bei den Meldungen dominiert hingegen die aktuelle Berichterstattung zu Windows 10 die Top-Liste. Fünf der acht am meisten gelesenen News der letzten Woche drehen sich um Windows 10. An erster Stelle liegt die News zur 30 Tage möglichen Umkehrung des Upgrades von Windows 7 oder Windows 8 auf Windows 10 mit der Information, dass Windows 10 ab August auch im Einzelhandel zur unverbindlichen Preisempfehlung von Windows 8 erhältlich sein wird. An dritter Stelle mischen sich erste Bilder zum Apple iPhone 6S zwischen die Windows-10-News, die ein identisches Design zum iPhone 6 mit Anpassungen an der Hauptplatine offenbaren. Eine deutliche Designänderung wird Apple mit dem neuen Modell im September somit aller Voraussicht nach nicht vollziehen und mangels entsprechender Gerüchte wahrscheinlich auch keine kleinere Version des iPhone mit den Funktionen der Topmodelle auf den Markt bringen.

Bei den als Ergänzung zur Berichterstattung erschienenen 18 Notizen der vergangenen Woche liegt die Meldung zu den überarbeiteten und aktualisierten Konfigurationen des idealen Gaming-PCs aus dem Forum mit deutlichem Abstand an erster Stelle. An dritter Stelle liegt die Fan-Umsetzung von Super Mario in die Unreal Engine 4, wobei jedoch nur auf verfügbare Objekte aus der Engine zurückgegriffen wurde, so dass Mario hauptsächlich in düsteren, für ihn ungewohnten Umgebungen Sterne sammelt und Luftsprünge vollführt.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünschen wir einen sonnigen sowie erholsamen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!