Cortana für Android : Sprachassistent vorerst nur in den USA als Beta

, 8 Kommentare
Cortana für Android: Sprachassistent vorerst nur in den USA als Beta
Bild: Microsoft

Mit etwas Verzögerung schickt Microsoft seinen Sprachassistenten Cortana nun für Android als Beta-Version in den amerikanischen Play Store, nachdem er nach der Vorstellung im Mai schon im Juni veröffentlicht werden sollte.

Bereits vorab hatte Microsoft diesen Zeitplan jedoch korrigiert und verschob den Start auf Juli. Nach dem verzögerten Start in den USA sollen weitere Länder und Sprachen folgen. Deutschland könnte dabei eines der ersten Länder sein, die Cortana für Android erhalten, da der Assistent bereits unter Windows Phone in deutscher Sprache zur Verfügung steht.

Die App steht im Play Store von Google zur Verfügung und jeder Nutzer kann sich für den Beta-Test anmelden. Bei der Weiterleitung in den Play Store wird der Nutzer, sofern er kein US-Gerät hat, jedoch darauf hingewiesen, dass sein Smartphone nicht kompatibel ist.

Cortana ist unter Android in der Lage Erinnerungen zu speichern, Daten wie beispielsweise Flüge abzufragen oder schlicht eine Suche im Internet zu starten. Damit besitzt die App ähnliche Fähigkeiten wie Google Now und lässt sich mittlerweile auch als Standard-Applikation für solche Aufgaben einrichten.

Nicht bestätigt hat sich zudem die Vermutung, dass Cortana unter Android nur Windows-10-Nutzern zur Verfügung stehen wird. Stattdessen setzt Microsoft die Bemühungen fort Funktionen unter Android zur Verfügung zu stellen, die Google auch bietet oder erst noch bieten will. So hatte das Unternehmen jüngst mit Bing Snapshot on Tap eine Suche nach dem aktuellen Bildschirminhalt zur Verfügung gestellt. Diese Funktion wird Google mit Now on Tap erst mit Android 6.0 (Marshmallow) bieten.