Evolve : Update 5 verbessert Matchmaking und bringt neue Karte

, 19 Kommentare
Evolve: Update 5 verbessert Matchmaking und bringt neue Karte
Bild: 2K

Mit Update 5 für den Mehrspieler-Shooter Evolve nehmen sich die Turtle Rock Studios das Matchmaking zur Brust: „Hunt 2.0“ lässt Spielern die Wahl des Teams. Erstmals ist es damit möglich, gezielt als Monster oder Jäger anzutreten.

Darüber hinaus wird ein neues Ranglisten-System eingeführt, das Spieler abhängig von ihrem Können in drei Ligen mit jeweils fünf Unterkategorien einteilt. Damit soll es künftig besser möglich sein, ausgeglichene Partien zu erzeugen. Mit Hunt 2.0 startet eine Runde erst dann, wenn das Jäger-Team vollständig besetzt ist. Wer ein Match frühzeitig verlässt, wird außerdem bestraft.

Update 5 enthält außerdem eine neue Karte. Murder Pits ist in fünf Umgebungen ausschließlich auf den Arena-Modus zugeschnitten. Die Jäger erhalten mit Trapper Jack Verstärkung, der vier Pistolen, ein „Repulsion Field“ zum Einhegen des Monsters und einen Satelliten zum Scan der Umgebung ins Feld führt. Ein Update erhält zudem der Beobachter-Modus, der wahlweise mehr oder weniger Informationen anzeigt.

Auch das Balancing selbst nehmen sich die Entwickler einmal mehr vor. Unter anderem verändert sich der Rüstungswert eines Monsters nun abhängig von seiner Evolutionsstufe, wobei der bisherige Standardwert nun in der zweiten Phase erreicht wird. Im Gegenzug bleibt der Nahkampfschaden konstant. Weitere Änderungen und Fehlerbehebungen können dem umfangreichen Changelog des Updates entnommen werden.

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „eax1990“ für den Hinweis zu dieser Meldung!