Festplatten-Ersatz : JMicron stellt „kostengünstigsten“ SATA-SSD-Controller vor

, 24 Kommentare
Festplatten-Ersatz: JMicron stellt „kostengünstigsten“ SATA-SSD-Controller vor

Datiert auf den 10. August ist die Pressemitteilung ihrer Zeit voraus, dennoch kündigt sie den SSD-Controller JMF60H jetzt offiziell an. Die Einsteigerlösung ohne DRAM-Cache bezeichnet JMicron selbst als derzeit „kostengünstigsten SATA III Controller“ auf dem Markt.

Damit ist das Ziel gesteckt: SSDs der Einsteigerklasse sollen mit dem neuen Controller bestückt werden und dazu beitragen, dass herkömmliche Festplatten (HDDs) weiter verdrängt werden. JMicron spricht davon, dass der JMF60F als „HDD-Ersatz“ geschaffen wurde. Der Chip tritt in die Fußstapfen des JMF608.

Schon im Vorfeld waren die grundlegenden Spezifikationen bekannt geworden. Jetzt folgen die offiziellen technischen Daten. Der Controller arbeitet mit nur zwei Speicherkanälen, während Mainstream-SSD-Controller derer vier und Modelle der Oberklasse mindestens acht aufweisen. Dennoch soll der Chip bis zu 510 MB/s beim sequenziellen Lesen ermöglichen. Die Schreibrate wird mit bis zu 300 MB/s angegeben, wobei allerdings ein pSLC-Cache helfen muss. Unterstützt wird MLC-NAND der aktuellen Generationen mit Toggle- oder ONFi-Interface.

Unter anderem in Embedded-Systemen soll der JMF60F eingesetzt werden. Den Vorgänger JMF608 führt der Hersteller unter Industrial/Entry Series auf den Produktseiten, entsprechend ist ein Einsatz in klassischen SSDs für Endkunden auch beim Nachfolger unwahrscheinlich. Konkrete Produktankündigungen liegen zur Stunde nicht vor.

Auch Marvell hat inzwischen kompakte SSD-Controller ohne DRAM im Programm.

  • 72bit/1KB ECC engine
  • Supports the latest 1x/1y/1z nm MLC for cost-optimized, entry-level client SSDs
  • Supports ONFI 3.0, Toggle 2.0, and asynchronous NAND
  • Outperforms HDDs by 20X (128GB SSD with WriteBooster2 enable at pSLC mode):
    • Sequential Read: 510 MB/s
    • Sequential Write: 300 MB/s
    • 4K Random Read IOPS (QD32): 17,500
    • 4K Random Write IOPS (QD32): 26,900
  • Ideally suited for entry-level client SSDs replacing HDDs
  • Supports both commercial (0°C to 70°C) and industrial grade (-40°C to 85°C) requirements
JMicron zum JMF60F