8/9 GeForce GTX 950 im Test : Asus, EVGA und MSI verleihen Nvidias neuester Grafikkarte Flügel

, 211 Kommentare

Preis-Leistungs-Verhältnis

7 Einträge
Preisliste (Stand 20.8.2015)
Angaben in Euro
    • Nvidia GeForce GTX Titan X
      995
    • AMD Radeon R9 Fury X
      700
    • GeForce GTX 980 Ti OC-Karte
      699
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      670
    • AMD Radeon R9 Fury
      578
    • Nvidia GeForce GTX 980
      480
    • AMD Radeon R9 390X
      425
    • AMD Radeon R9 390
      330
    • Nvidia GeForce GTX 970
      315
    • Asus GeForce GTX 950 Strix
      199
      Hinweis: Unverbindliche Preisempfehlung
    • AMD Radeon R9 380
      191
    • Asus Radeon R7 370 Strix
      190
    • EVGA GeForce GTX 950 FTW
      190
      Hinweis: Unverbindliche Preisempfehlung
    • Nvidia GeForce GTX 960
      190
    • MSI GeForce GTX 950 Gaming 2G
      179
      Hinweis: Unverbindliche Preisempfehlung
    • AMD Radeon R7 370
      178
      Hinweis: 2-GB-Karten ab 145 Euro
    • Nvidia GeForce GTX 950
      169
      Hinweis: Unverbindliche Preisempfehlung
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      114
    • AMD Radeon R7 360
      110

Nvidia gibt in Deutschland für die GeForce GTX 950 eine unverbindliche Preisempfehlung von 169 Euro an. Asus setzt für die GeForce GTX 950 Strix eine UVP von 199 Euro an, die sich aber wohl schon in Kürze verringern wird. EVGA nennt 180 Euro für die GeForce GTX 950 FTW, wobei es bei einigen Händlern einen Rabatt von zehn Euro gibt. Und MSI hat 179 Euro für die GeForce GTX 950 Gaming 2G festgelegt. Was der Handel aus den Preisen machen wird, bleibt abzuwarten.

Ab dem heutigen Tag wird es zahlreiche Varianten der GeForce GTX 950 mit unterschiedlichen Kühlern und Taktraten zu kaufen geben. Alleine EVGA wird vier verschiedene Modelle in den Handel schicken. Von allen anderen Nvidia-Partnern ist eine, meistens aber noch mindestens eine zweite Variante zu erwarten.

Auf der nächsten Seite: Fazit