Office 2016 : Veröffentlichung von Home und Business am 22. September

, 38 Kommentare
Office 2016: Veröffentlichung von Home und Business am 22. September
Bild: Microsoft

Office 2016 für Windows steht kurz vor der Fertigstellung. Wie aus einem internen Dokument von Microsoft hervorgeht, das der Seite WinFuture vorliegt, soll der Start der Versionen Home und Business am 22. September erfolgen.

Aus dem Dokument geht auch hervor, dass zunächst nur der Verkauf der Home-Version für Privatanwender sowie der Business-Lösung stattfinden soll. Der Starttermin deckt sich mit den bisher ungenauen Angaben von Microsoft, wonach Office 2016 im Herbst dieses Jahres erscheinen soll.

Auf die Großkunden-Variante Office 365 Enterprise E5 muss vorerst noch gewartet werden, denn hier ist der Start erst für das zweite Quartal vorgesehen. Damit dürfte das Unternehmen das zweite Quartal in ihrem Geschäftsjahr meinen, womit der Start zwischen Oktober und Dezember stattfinden würde.

Große Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger Office 2013 wird es aber nicht geben, allerdings soll das Arbeiten an einem Dokument mit mehreren Teilnehmern verbessert worden sein. Dafür setzt Microsoft die eigene Cloud ein, wo das Dokument optional gespeichert werden kann. Optisch wird ein dunkles Thema die Oberfläche erweitern.

Internes Microsoft-Dokument verrät angeblichen Startermin von Office 2016
Internes Microsoft-Dokument verrät angeblichen Startermin von Office 2016 (Bild: WinFuture)

Auch preislich sind keine großen Veränderungen zu erwarten, wie bereits ein Blick in den Preisvergleich zeigt. Dort wird die Version Home and Student von Office 2016 bereits ab etwa 130 Euro geführt, die Variante Home and Business liegt bei rund 230 Euro. Für Abonnenten von Office 365 wird das Update auf die neue Version kostenlos zur Verfügung stehen. Mac-Nutzer können bereits seit Anfang Juli mit der neuen Office-Version arbeiten. Im Laden soll das neue Office für Mac im September stehen.