Provision : Google soll Affiliate-Programm für den Play Store planen

, 1 Kommentar
Provision: Google soll Affiliate-Programm für den Play Store planen

Google soll für den Play Store ein Partnerprogramm planen, mit welchem Betreiber von Websites durch Verlinkung der Inhalte eine Provision erhalten können. Dieses System wird bereits seit Jahren von anderen Plattformen wie Amazon erfolgreich genutzt.

Das berichtet 9to5Google unter Berufung auf einen nicht näher genannten Informanten. Das Vorhaben stecke zudem noch in der Planungsphase, es könne daher noch nicht vorausgesehen werden, ob überhaupt, und wenn, in welcher Form das Partnerprogramm Verwendung finden wird. Verantwortlich für die Realisierung des Projekts sei die Performance Horizon Group, welche vor allem auf die Erfahrung mit einem ähnlichen Projekt verweisen kann, das bereits seit 2013 für Apple betrieben wird. Auch Google war bereits in dieser Richtung aktiv, doch war das „Google Affiliate Network“ auf die Akquise von neuen AdSense-Kunden ausgelegt.

Es wird davon ausgegangen, dass Google mit der neuen Maßnahme den Absatz von kostenpflichtigen Applikationen im Play Store verbessern will, da ein hoher Anteil der aktuellen Downloadzahlen vor allem auf kostenlose Apps entfallen. Außerdem sollen Entwickler durch das Partnerprogramm dazu angehalten werden, ihre Applikationen vermehrt zunächst für Android zu entwickeln, indem diese an den Provisionseinnahmen beteiligt werden.

Laut aktuellem Stand sollen zunächst nur Inhalte wie Filme oder Musik zum Programm gehören, später soll das Angebot auch auf Applikationen aus dem Play Store ausgeweitet werden. Denkbar ist laut der mit der Entwicklung vertrauten Quelle auch ein Ausdehnen des Projektes auf Google-Hardware.

Als Beleg für die Existenz des Programms gibt 9to5Google eine E-Mail-Anfrage an Performance Horizon an. In der Antwort bedankte sich das Unternehmen für das Interesse am „Google Play Affiliate Program“ und sendete gleichzeitig eine CC-Kopie an „Google Play’s Affiliate Team“, welche an die E-Mail-Adresse play-affiliates-help@google.com gerichtet war.

Google verweigerte gegenüber 9to5Google jeglichen Kommentar, Performance Horizon ließ die Anfrage bislang unbeantwortet.