8/9 Radeon 300 im Test : Alle AMD-Grafikkarten von R7 360 bis R9 390X im Vergleich

, 342 Kommentare

Preis-Leistungs-Verhältnis

Preisliste (Stand 12.08.2015)
Angaben in Euro
    • Nvidia GeForce GTX Titan X
      995
    • GeForce GTX 980 Ti OC-Karte
      700
    • AMD Radeon R9 Fury X
      699
    • Nvidia GeForce GTX 980 Ti
      670
    • AMD Radeon R9 Fury
      590
    • GeForce GTX 980 OC-Karte
      503
    • Nvidia GeForce GTX 980
      479
    • AMD Radeon R9 390X
      429
    • GeForce GTX 970 OC-Karte
      347
    • Nvidia GeForce GTX 970
      315
    • AMD Radeon R9 390
      310
    • GeForce GTX 960 OC-Karte
      210
    • AMD Radeon R9 380
      192
    • Nvidia GeForce GTX 960
      188
    • AMD Radeon R7 370
      148
    • Nvidia GeForce GTX 750 Ti
      113
    • AMD Radeon R7 360
      110

Mittlerweile sind sämtliche Grafikkarten der Radeon-300-Serie gut lieferbar. Bei der Radeon R7 370 und der Radeon R9 380 steht der Käufer vor der Auswahl, ob es ein Modell mit 2.048 MB oder mit 4.096 MB sein soll. Bei allen anderen Versionen ist die Speicherbestückung dagegen festgelegt.

Hoch übertaktete Modelle gibt es quasi nicht. Einzig bei der Radeon R7 360 gibt es Modelle, die ordentlich zulegen. Verglichen mit den Zuwächsen der Maxwell-Karten von Nvidia scheint das Übertaktungspotenzial gering zu sein.

Auf der nächsten Seite: Kaufberatung