Super Flower : Netzteil-Produktoffensive setzt sich auf der Gamescom fort

, 45 Kommentare
Super Flower: Netzteil-Produktoffensive setzt sich auf der Gamescom fort

Nach der Netzteil-Produktoffensive auf der Computex stellt Super Flower weitere Neuheiten auf der Gamescom vor. Die Leadex-Serie wird um zwei neue Ableger ergänzt, zudem sind die Netzteile nun in verschiedenen Farbvariationen erhältlich. Zusätzlich gibt es farblich abgesetzte und einzeln gesleevte Kabel.

Mit dem im europäischen 230-Volt-Netz mit 80 Plus Silver zertifizierten, 500 Watt starken Leadex Silver bekommt die Leadex-Serie ein günstiges Einsteigermodell. Aufgrund der höheren Anforderungen der EU-Zertifizierung sollte sich der Wirkungsgrad im Alltag fast auf dem Niveau herkömmlicher 80-Plus-Gold-Netzteile befinden. Ein bei ComputerBase getestetes LC-Power mit identischer Zertifizierung bestätigt diese Annahme.

Abgesehen vom 230-Volt-Spannungseingang entspricht die verbaute Technik weitestgehend dem bekannten Leadex Gold. Bezüglich der verbauten Kondensatoren verzichtet Super Flower im Vergleich zu den Topmodellen der Serie auf den Einsatz von durchgehend japanischen Modellen. Verbaut sind Mittelklasse-Modelle von Teapo, der üblicherweise am stärksten belastete Standby-Kondensator wird hingegen von einem höherwertigen japanischen Modell besetzt. Verzichten müssen Kunden auf die beleuchteten Kabelanschlüsse, dafür bleiben der Umschalter zwischen einem semipassiven und aktiven Kühlsystem sowie das vollmodulare Kabelmanagement erhalten.

Super Flower Leadex Silver 500W
AC Input 230V, 50/60 Hz, 10 A
DC Output +3,3 V +5 V +12 V1 -12 V +5 Vsb Nennleistung
22 A 22 A 41,6 A 0,5 A 3 A 500 W
110 W 499,2 W 6 W 15 W

Nachdem der 80-Plus-Titanium-Standard in Form des Leadex Titanium 850 und 1.000 Watt erstmals niedrigere Leistungsklassen erreichte, folgt nun ein noch kleinerer Ableger mit 750 Watt Gesamtleistung. Die Ausstattungsdetails behält das kleinere Modell im Vergleich zu den größeren Versionen unverändert bei.

Super Flower Leadex Titanium 750W
AC Input 100-240 V, 50/60 Hz, 10 A
DC Output +3,3 V +5 V +12 V1 -12 V +5 Vsb Nennleistung
20 A 20 A 62,4 A 0,5 A 2,5 A 750 W
100 W 748,8 W 6 W 12,5 W

Hinsichtlich der Anzahl an Anschlüssen ist das Leadex Titanium 750W geradezu luxuriös ausgestattet. Grund dafür ist der vom größeren, 850 Watt starken Modell unverändert übernommene Kabelstrang. Mit insgesamt acht PCIe-Anschlüssen und besonders langen Kabeln könnte das Leadex Titanium auch mit Netzteilen aus der Kilowatt-Klasse konkurrieren.

Das Leadex Silver 500W übernimmt die Kabelstränge der Leadex Gold und Platinum-Modelle mit 550 Watt Gesamtleistung. Die krumme Anzahl von drei PCIe-Anschlüssen begründete der Hersteller mit den bei High-End-Grafikkarten wie der MSI Radeon R9 290X Lightning dreifach verbauten Stromanschlüssen.

Kabelausstattung Leadex Silver 500W Leadex Titanium 750W
20 + 4-Pin ATX 1 (55 cm) 1 (60 cm)
4/8-Pin EPS 1 (65 cm) 2 (70 cm)
6+2-Pin PCIe 3 (55 – 70 cm) 6 (70 – 85 cm)
6-Pin PCIe - 2 (70 cm)
SATA 7 (50 – 70 cm) 10 (55 – 85 cm)
Molex 4 (50 – 70 cm) 4 (55 – 85 cm)
Floppy - 1 (per Adapter)

Mit der Ausnahme des weißen Leadex Gold von 650 bis 1.200 Watt Gesamtleistung waren sämtliche Modelle der Serie bislang in einem schwarzen Farbton lackiert. Zukünftig sollen Kunden zwischen mehreren Farbvarianten wählen können. Den Anfang machen die weiß lackierten Leadex Platinum mit 550 und 750 Watt, sowie das Gold mit 550 Watt. Neu ist ein grauer Farbton, der in den Varianten Leadex Gold 550 Watt und Platinum 850 Watt erhältlich ist.

Farblich abgesetzt sind nun auch separat erhältliche Kabelsets für die Leadex-Serie. Vier Farbvarianten sind geplant: Rot, Schwarz, Schwarz/Rot, Weiß. Preislich orientieren sich die Kits an den bereits bekannten Kabelsets von Cablemod, welche für knapp 90 Euro angeboten werden.

Super Flower Leadex Kabelsleeves
Super Flower Leadex Kabelsleeves

Das Leadex Silver sowie das Titanium werden laut Super Flower zwischen September und Oktober erscheinen, dieses Datum gilt auch für die Kabelsets. Einen etwas späteren Zeitpunkt erhalten die grauen Farbvarianten des Leadex, welche etwa vier Wochen später erscheinen sollen. Die Leadex-Versionen mit weißer Lackierung werden hingegen bereits in zwei Wochen erhältlich sein. Zu den Preisen des Leadex Silver und Titanium konnte sich Super Flower aufgrund des wechselnden Dollarkurses noch nicht äußern, als Ziel wurden etwa 200 Euro für das Titanium 750W, sowie 75 bis 82 Euro für das Leadex Silver 500W angegeben.