Google : Größtes Update des Google-Logos seit 1999

, 81 Kommentare
Google: Größtes Update des Google-Logos seit 1999

Das vertraute Google-Logo ist Geschichte. Das neue Logo vollzieht, was sich mit Vorstellung der neuen Konzernmutter Alphabet angedeutet hatte: Serifenschriften haben bei Google ausgedient. Geblieben ist die Wortmarke in Blau, Rot, Gelb und Grün.

Wie Fast Company schreibt, trägt die verwendete Schrift den Namen Product Sans – eine Eigenentwicklung von Google. Ganz neu ist sie nicht: Auch die Mitte August vorgestellte Konzernmutter Alphabet nutzt Product Sans. Im alten Logo nutzte Google noch eine Serifenschrift. Die neue serifenlose Schrift hat den Vorteil, dass sie sich gut auf Displays jeder Größe darstellen lässt. Wenn der Platz für die gesamte Wortmarke dennoch nicht reicht, kommt das „G“ zum Einsatz, jedoch nicht mehr in Blau sondern in allen Unternehmensfarben.

Das Google-Logo im Wandel der Zeit

Das neue Logo hat auch eine animierte Komponente. Vier Punkte in den Unternehmensfarben hüpfen, verwandeln sich in Buchstaben und wieder zurück in Punkte und dann beispielsweise zu einem bunten Mikrofon in Google Now. Damit soll das Logo signalisieren, wenn Google gerade für den Nutzer arbeitet.

Das neue Logo-Design soll bald auf alle Produkte ausgedehnt werden. Unter Android und iOS wurden bereits zahlreiche Google-Apps auf das neue Design umgestellt.