Hitman : Square Enix nennt Termin und Release-Modell

, 20 Kommentare
Hitman: Square Enix nennt Termin und Release-Modell
Bild: Steam

Nach der überraschenden Verschiebung hat Square Enix einen neuen Erscheinungstermin für den Assassinen-Simulator genannt: Am 11. März 2016 soll Agent 47 auf dem PC, der Xbox One und der PlayStation 4 wieder auf Streifzug gehen. Zudem äußerte sich der Publisher zu Season Pass und den verfügbaren Missionen.

Da Hitman gestaffelt veröffentlicht und nach Verkaufsstart um weitere Missionen ergänzt wird, werden zu Beginn nur drei „riesige Sandbox-Level“ in Paris, Sapienza und Marrakesch mit sechs Missionen spielbar sein. Square Enix weist im Zuge der Ankündigung auf den offenen Charakter von Hitman und den hohen Wiederspielwert hin; zudem würden sich über den Contracts-Modus eigene Missionen auf den Karten erstellen lassen. In den Monaten April bis Juni wird jeweils ein weiteres Level in Thailand, den USA und Japan nachgereicht, der neue Aufträge, Waffen, Verkleidungen und Werkzeuge enthält. Wöchentlich will Square Enix außerdem mit eigenen Aufträgen, der Präsentation besonders hochwertiger Community-Inhalte und kurzzeitig verfügbaren Missionen für weitere Beschäftigung sorgen.

Das Vertriebsmodell wird allerdings der episodischen Veröffentlichung angepasst: In der Basisversion, die lediglich die am 11. März verfügbaren Inhalte umfasst, kostet Hitman als „Intro Pack“ rund 35 Euro, die übrigen Inhalte werden als „Upgrade Pack“ für knapp 30 Euro angeboten. Als vollständiges Spiel kosten beide Pakete im Bundle 60 Euro. Nutzer, die Hitman derart vorbestellen, sollen auf der PlayStation 4 und dem PC zudem Zugang zur Beta des Titels erhalten.

Die Hitman-Pakete im Überblick
Die Hitman-Pakete im Überblick (Bild: Square Enix)