Humble Indie Bundle 15 : Indie-Spiele von Deponia bis hin zu Xenonauts

, 17 Kommentare
Humble Indie Bundle 15: Indie-Spiele von Deponia bis hin zu Xenonauts
Bild: Lab Zero Games

Nach zwei großen Publisher-Angeboten legt das aktuelle Humble Indie Bundle 15 den Fokus wieder auf die Werke kleiner und unabhängiger Studios – die hochkarätige Auswahl umfasst sechs Spiele verschiedener Genres.

In der ersten Stufe des Bundles erhalten Spieler zunächst das Rougelike Sir, You Are Being Hunted: Hier gilt es, sich Robotern zu erwehren und von einer Insel zu fliehen. Die Rezeption des Spiels fällt auf Steam zwar ausnehmend positiv, im Wertungsschnitt aber gemischt aus – gelobt wird oft die Idee und das Setting, kritisiert die Umsetzung mit Ecken und Kanten. Durchweg gelobt werden die anderen beiden Titel der ersten Bundlestufe. Sowohl Qube, einen Puzzlespiel im Stil von Portal als auch das „Point & Click“-Adventure Goodbye Deponia, das sich aufgrund seines Humors hoher Beliebtheit erfreut, haben einen ausnehmend guten Ruf.

Humble Indie Bundle 15
Humble Indie Bundle 15

Die zweite Stufe des Angebots erhalten Käufer wie üblich, wenn der zum Zeitpunkt des Kaufes durchschnittlich gezahlte Betrag überschritten wird. In diesem Fall umfasst das Bundle zusätzlich das Strategiespiel Planetary Annihilation, das unter anderem aufgrund zunächst fehlender Features bei Veröffentlichung umstritten war und deshalb in Teilen der Spielerschaft noch immer ist. Ob es sich lohnt, bis zum 27. Oktober den Rabattcoupon der ersten Bundlestufe, der den Preis der eigenständig lauffähigen Erweiterung Titans auf 12,50 Euro reduziert, einzulösen, hängt stark vom Eindruck ab, den der durchaus anspruchsvolle Titel hinterlässt: Geht es nach dem Stimmungsbild der Community, ist erst Titans das Spiel, was während der Kickstarter-Kampagne versprochen wurde – komplexe Echtzeitstrategie mit massiven Armeen über mehrere Planeten hinweg.

Das Beat'em'Up Skullgirls sowie Xenonauts, das im Wesentlichen den Rundentaktik-Klassiker UFO: Enemy Unknown aus dem Jahr 1994 detailgetreu und leicht modernisiert nachbaut, sind hingegen ohne wenn und aber empfehlenswerte Spiele, die für sich allein genommen mt den rund 6,50 US-Dollar der zweiten Angebotsstufe einen neuen Tiefstpreis erreichen würden. Auch bei dem letzten Spiel, das der dritten Bundlestufe angehört, handelt es sich um ein Mehrspieler-Beat'em'Up. Gang Beasts wird zwar für das unterhaltsame Konzept und humoristische Elemente gelobt, aktuell fehlt es dem Early-Access-Titel aber noch an langfristig motivierenden Inhalten. Da der reguläre Preis des Spiels von 20 Euro im Bundle auf knapp 3 US-Dollar fällt, scheint dies aber weniger gravierend.

Alle Spiele sind für Windows, OS X sowie Linux verfügbar. Die Auslieferung erfolgt über jeweils einen einzelnen Steam-Schlüssel pro Titel, wobei über die Humble-Bundle-Webseite auch eine DRM-freie Version des Angebots heruntergeladen werden kann.

Humble Indie Bundle 15 – Trailer