Mate S : Huawei verbaut erstmals ein AMOLED-Display im Smartphone

, 28 Kommentare
Mate S: Huawei verbaut erstmals ein AMOLED-Display im Smartphone
Bild: Huawei

Huawei hat auf der IFA 2015 soeben ein neues Mitglied der Mate-Serie vorgestellt. Das Mate S siedelt sich im Premiumsegment von Huawei an und hat als eine Besonderheit für das Unternehmen erstmals ein Super-AMOLED-Display verbaut.

Das Mate S ist der Nachfolger des Ascend Mate 7, das vor einem Jahr auf der IFA 2014 vorgestellt wurde. Verändert hat sich insbesondere die Größe des Smartphones. Eine Display-Diagonale von sechs Zoll scheint doch etwas zu groß gewesen zu sein, weshalb das neue Modell auf 5,5 Zoll reduziert wurde. Da die Auflösung mit 1.080 × 1.920 Pixeln übernommen wurde, steigt die Pixeldichte von 367 auf 401 ppi. Das Super-AMOLED-Display wird durch Corning Gorilla Glass 4 geschützt.

Beim System-on-a-Chip vertraut Huawei auf eine Ausbaustufe des Kirin 930 aus dem P8. Auch der Kirin 935 bietet acht Kerne, diese sind aber mit bis zu 2,2 GHz etwas höher getaktet. Von der besser ausgestatteten Variante des Ascend Mate 7 erbt das Mate S die Speicherausstattung. Das bedeutet, dass drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte interner Speicher verbaut sind. Dieser kann wie für Huawei üblich mit einer microSD-Karte um weitere 128 Gigabyte erweitert werden.

Huawei Mate S
Huawei Mate S (Bild: Huawei)

Aus dem P8 wiederum stammt die Kamera: Der Sony-Sensor mit RGBW-Pixelanordnung sorgt für einen besseren Dynamikumfang. Mit an Bord sind auch ein optischer Bildstabilisator und Dual-LED-Blitz. Diese Kombination ist so eins zu eins vom Huawei P8 bekannt und sorgt dort für gute Aufnahmen. Videos können maximal in Full HD aufgenommen werden, mit dabei ist auch wieder ein Modus für Zeitrafferaufnahmen. Vorne sitzt eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz für ausgeleuchtete Selfies.

Völlig neu ist hingegen der Fingerabdrucksensor. Dieser ist zwar bereits vom Ascend Mate 7 bekannt, beim Mate S kommt er aber in einer neuen Generation zum Einsatz, die noch schneller Fingerabdrücke ernennen soll. Außerdem können über den Sensor Wischgesten für den Schnellzugriff durchgeführt werden. Nach links und rechts wischen über den Sensor ermöglicht das Durchblättern von Fotos. Durch einfaches Tippen auf den Sensor lassen sich Anrufe abweisen oder Alarme ausschalten.

Überarbeitet wurde auch die sogenannte Knuckle Control, bei der das Display zwischen der Eingabe per Finger und Fingerknöchel unterscheiden kann. So lässt sich darüber jetzt zum Beispiel die Kamera starten, in dem mit dem Fingerknöchel ein „C“ auf das Display gemalt wird.

Weil das Mate S kleiner als das Ascend Mate 7 geworden ist, leidet darunter insbesondere eine Komponente: der Akku. Das Ascend Mate 7 gilt am Markt mit seinen 4.000 mAh als solider Langläufer. In das Mate S passt hingegen nur noch ein Akku mit 2.700 mAh. Dieser ist erneut fest verbaut.

Als Betriebssystem kommt die vom P8 bekannte Kombination aus Android 5.1 und das Huaweis Emotion UI 3.1 mit umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten zum Einsatz. Das Mate S kommt Ende September in den Farben Grau und Champagner auf den deutschen Markt und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 649 Euro.

Huawei Mate S Huawei Ascend Mate 7 Huawei P8 Huawei P8 Max
Software:
(bei Erscheinen)
Android 5.1 Android 4.4 Android 5.0
Display: 5,50 Zoll
1.080 × 1.920, 401 ppi
Super AMOLED, Gorilla Glass 4
6,00 Zoll
1.080 × 1.920, 367 ppi
IPS-NEO
5,20 Zoll
1.080 × 1.920, 424 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
6,80 Zoll
1.080 × 1.920, 324 ppi
IPS, Gorilla Glass 4
Bedienung: Touch
Fingerabdrucksensor, Status-LED
Touch
Status-LED
SoC: HiSilicon Kirin 935
4 × Cortex-A53, 2,00 GHz
4 × Cortex-A53, 1,50 GHz
28 nm, 64-Bit
HiSilicon Kirin 925
4 × Cortex-A15, 1,80 GHz
4 × Cortex-A7, 1,30 GHz
28 nm, 32-Bit
HiSilicon Kirin 930
4 × Cortex-A53, 2,00 GHz
4 × Cortex-A53, 1,50 GHz
28 nm, 64-Bit
GPU: Mali-T628 MP4
680 MHz
Mali-T628
600 MHz
Mali-T628 MP4
600 MHz
Mali-T628 MP4
RAM: 3.072 MB
LPDDR3
2.048 MB
LPDDR3
Variante
3.072 MB
LPDDR3
3.072 MB
LPDDR3
Speicher: 32 GB (+microSD) 16 / 32 GB (+microSD) 16 / 64 GB (+microSD) 32 / 64 GB (+microSD)
Kamera: 13,0 MP, 1080p
Dual-LED, f/2,0, AF, OIS
13,0 MP, 1080p
LED, AF
13,0 MP, 1080p
Dual-LED, f/2,0, AF, OIS
13,0 MP, 1080p
Dual-LED, AF, OIS
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 8,0 MP, 1080p
LED, AF
5,0 MP
AF
8,0 MP, 1080p
AF
5,0 MP
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓150 ↑50 Mbit/s
Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 b/g/n
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 b/g/n
Wi-Fi Direct, Miracast
802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.0 Low Energy 4.1 4.0
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM Micro-SIM, Dual-SIM
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM, Dual-SIM
Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 2.700 mAh
fest verbaut
4.100 mAh
fest verbaut
2.680 mAh
fest verbaut
4.360 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 75,4 × 149,9 × 7,20 mm 81,0 × 157,0 × 7,90 mm 71,8 × 144,9 × 6,40 mm 93,0 × 182,7 × 6,80 mm
Schutzart:
Gewicht: 156 g 185 g 144 g 228 g
Preis: ab 303 € ab 302 € / ab 492 € ab 250 € / 599 € / 499 € 549 € / 649 €