Nvidia : Linux-Treiber für ältere Grafikchips aktualisiert

, 4 Kommentare
Nvidia: Linux-Treiber für ältere Grafikchips aktualisiert
Bild: cpradi (CC BY 2.0)

Nvidia hat die Treiberserien 304.xx und 340.xx aktualisiert. Diese unterstützen ältere Grafikkarten der Baureihen GeForce 6 bis GeForce 9. Dabei werden bei den sogenannten Legacy-Treibern lediglich Fehler beseitigt, neue Funktionen werden nicht mehr integriert.

Der Treiber 304.128 unterstützt letztmalig Karten der Baureihen GeForce 6 und 7, die vor rund zehn Jahren aktuell waren. Hier wurde die Unterstützung von VDPAU durch die Entfernung der Module libvdpau und libvdpau_trace herausgenommen. Anwender, die den Treiber mit neueren, von diesem noch unterstützen Karten einsetzen wollen, finden weiterhin die Bibliothek libvdpau_nvidia vor und können die Unterstützung wieder einkompilieren. Zudem unterstützt der Treiber im Installer nun modprobe anstelle von insmod oder libkmod. Somit kann das Kernelmodul des Treibers Konfigurationsanweisungen aus /etc/modprobe.d befolgen. Weiterhin wurde ein Darstellungsfehler im Installer behoben, der während der Installation Meldungen des Kernels über die des Installationsprozesses blendete.

Auch die Treiberversion 340.93, die Karten der Baureihen GeForce 8 und 9 unterstützt, erhielt eine Menge an Fehlerbereinigungen. Es wurden Abstürze des X-Server im Zusammenhang mit einem Deadlock bei OpenGL und ein Kernel-Speicherleck beim Video-Encoding VDPAU behoben. Auch hier nutzt der Installer jetzt modprobe.

Alle Änderungen können in den jeweiligen Ankündigung für 304.128 und 340.93 eingesehen werden. Die Treiber können von Nvidias Webseite heruntergeladen werden. Verschiedene Distributionen werden eigene Pakete zeitnah zur Verfügung stellen. Zeitgleich veröffentlichte Nvidia die Treiber auch für FreeBSD und Solaris.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 376.19 WHQL Deutsch
    • Version 375.20, Linux Deutsch
    • +8 weitere