OCZ Trion 100 : SSD-Firmware 11.2 behebt Problem bei intensiver Last

, 7 Kommentare
OCZ Trion 100: SSD-Firmware 11.2 behebt Problem bei intensiver Last
Bild: OCZ

OCZ hat ein nach eigenen Angaben „wichtiges“ Firmware-Update für die SSD-Serie Trion 100 veröffentlicht. Die Firmware v11.2 behebt unter anderem einen Fehler, durch den die SSDs bei andauernder intensiver I/O-Last nicht mehr ansprechbar sein können.

Aus diesem Grund empfiehlt der Hersteller allen Nutzern von der vorherigen Firmware 11.1 auf die neue Version zu aktualisieren. Zudem umfasst das Update Optimierungen, die die Funktionalität zum Aufwachen aus dem Ruhezustand erweitern. Wenn das Laufwerk aus dem SATA-Energiesparmodus DevSleep (DevSLP) in den Normalzustand zurückkehrt, sollen gewisse Einstellungen nun erhalten werden. Ins Detail gehen die Release Notes dabei jedoch nicht.

Dass der Stromsparmodus DevSleep öfter nicht reibungslos funktioniert, hat auch ein jüngstes Firmware-Update unter anderem für Intels 53x Series gezeigt. Auf manchen Mainboards wachten die SSDs aus dem Ruhezustand nicht mehr auf. Die neue Firmware soll das Problem beheben.

Release Notes: Improvements since v.11.1

  1. Code improvements made to enhance wake from sleep functionality
  2. Code improvements made to preserve settings when resuming from DevSLP
  3. Bug Fix: Fixed an issue where the drive could become unresponsive during a period of intensive I/O. (Recommend all users update).
OCZ

Besitzer einer Trion 100 können das Firmware-Update über das Software-Tool OCZ SSD Guru einspielen. Das Tool steht auf den Download-Seiten des Herstellers in verschiedenen Versionen für Windows, Linux und Mac zur Verfügung. Zwar handelt es sich um ein sogenanntes Non-destructive Update, bei dem Nutzerdaten erhalten bleiben, dennoch empfiehlt sich wie bei jedem Firmware-Update eine vorherige Sicherung (Backup) der Daten.

Die OCZ Trion 100 mit Alishan-Controller und TLC-NAND von Toshiba bildet OCZs günstigste SSD-Serie. Diverse Tests bescheinigten der Trion 100 allerdings auch eine unterdurchschnittliche Leistung.