Wolfenstein: The New Order 2 : Synchronsprecherin deutet Fortsetzung an

, 32 Kommentare
Wolfenstein: The New Order 2: Synchronsprecherin deutet Fortsetzung an
Bild: Bethesda

Im vergangenen Jahr konnte Wolfenstein: The New Order beweisen, dass klassische Einzelspieler-Shooter mit schnellem Gameplay noch immer eine Zukunft haben können. Als Konsequenz aus dem Erfolg des Spiels lässt Bethesda nun nach der Erweiterung The Old Blood offenbar an einer echten Fortsetzung arbeiten.

Dies deutete zumindest die an dem Spiel beteiligte Synchronsprecherin Alicja Bachleda-Curuś (Anya Oliwa) an, die in einem Interview mit dem polnischen TV-Sender TVN verriet, an einem Videospiel zu arbeiten, an dessen ersten Teil sie bereits gearbeitet habe. „Jetzt machen wir ein Zweites, was zwei weitere Jahre dauern wird“, sagte Bachleda-Curuś, die keinen Zweifel am Namen der Serie ließ: Sie habe das Spiel schon als Kind gespielt und sei „sehr glücklich“ über die Stelle gewesen, an der man Hitler habe erschießen können – eine Szene, die in dieser Epoche der Spielegeschichte nur in Wolfenstein 3D zu sehen ist. Offiziell bestätigt hat Bethesda die Arbeiten allerdings noch nicht.