Corsair : CX-Nachfolger heißt Vengeance und erhält Multi-Rail

, 23 Kommentare
Corsair: CX-Nachfolger heißt Vengeance und erhält Multi-Rail

Corsair plant die Aufwertung der bekannten CX-Netzteilserie, die zukünftig mit DC-DC-Spannungswandlern ausgestattet werden sollen. Für den deutschen Markt plant der amerikanische Hersteller einen speziellen Ableger, der zusätzlich über japanische Kondensatoren und ein Multi-Rail-Layout verfügt.

Anstatt des bisherigen Kürzels „CX“ ist auch eine Namensänderung geplant. Laut Aussage eines Corsair-Mitarbeiters werden die neuen Netzteile nun mit dem Namenszusatz „Vengeance“ versehen. Auch technisch gibt es bedeutende Unterschiede: Lassen sich die hochwertigen Netzteilserien RMi, HXi und AXi bereits per Software wahlweise auf ein Multi-Rail-Layout umschalten, sind diese bei den Vengeance-Modellen fest integriert.

CX-Serie Neu 450 Watt 550 Watt 650 Watt
DC Output +3,3 V 20 A 25 A
+5,0 V 20 A 25 A
+12 V 37,4 A 45,8 A 54 A
-12,0 V 0,8 A
+5 Vsb 3 A
+3,3 V & +5 V Comb. 110 W 120 W 130 W
+12 V Comb. 448,8 W 549,6 W 648 W
Gesamtleistung 450 W 550 W 650 W
„Vengeance“-Serie 400 Watt 500 Watt 550 Watt 650 Watt
DC Output +3,3 V 20 A 25 A
+5,0 V 20 A 25 A
+12 V1 25 A
+12 V2 25 A
+12 V3 25 A
+12 V4 - 25 A
-12,0 V 0,8 A
+5 Vsb 3 A
+3,3 V & +5 V Comb. 110 W 120 W 130 W
+12 V Comb. 399,6 W / 33,3 A 499,2 W / 41,6 A 549,6 W / 45,8 A 648 W / 54 A
Gesamtleistung 400 W 500 W 550 W 650 W

Vier Netzteile in den Leistungsstufen von 400 bis 650 Watt sind in den Dokumenten des Auftragsfertigers CWT gelistet, diese verfügen wie die überarbeitete CX-Serie über eine DC-DC-Spannungsregulation. Die Aufteilung der Gesamtleistung auf der 12-Volt-Schiene erfolgt auf drei bis vier Rails, welche mit 25 Ampere angegeben sind – das kleinste Netzteil der Serie kann somit bereits fast seine Gesamtleistung auf einer Schiene bereit stellen. Abgesehen von dem Einsatz japanischer Kondensatoren in den Vengeance-Modellen sind zu beiden Netzteilserien jedoch noch keine weiteren Informationen bekannt.

Hintergründe:

Netzteile mit Multi-Rail-Layout sind auch im deutschen Markt klar in der Unterzahl. Ein Blick in den Preisvergleich zeigt, dass weniger als die Hälfte der angebotenen Netzteile über mehr als eine 12-Volt-Schiene verfügen – ab drei Stromschienen sind es sogar weniger als 10 Prozent. Bekanntester Anbieter von Multi-Rail-Netzteilen ist be quiet!, allerdings bieten beispielsweise auch Antec, Enermax oder LC-Power mehrere Produktserien mit entsprechenden Schaltungen an.

Informationen zur Funktionsweise einer oder mehreren Stromschienen lassen sich in einem separaten Praxisartikel entnehmen, die Besonderheiten im Bereich der Schutzschaltungen werden auch in den Testberichten von ComputerBase berücksichtigt.