Dawn of War 2 - Retribution : Zwei Euro teurer DLC verstärkt Bluteffekte

, 50 Kommentare
Dawn of War 2 - Retribution: Zwei Euro teurer DLC verstärkt Bluteffekte
Bild: Steam

Maximal übertriebene Blut- und Gewalteffekte legt Sega als Anreiz aus, um Spieler von zum Kauf eines knapp zwei Euro teuren DLCs für Warhammer 40.000: Dawn of War 2 – Retribution zu bewegen. Das Ridiculously Bloody Blood Pack erhöht Häufigkeit und Größe der Bluteffekte.

Anders als bei vergleichbaren DLCs für die Total-War-Serie, etwa der „Blood & Burning“-Erweiterung für Total War: Attila, der die Darstellung von Schlachten stark brutalisiert, wird der Gewaltgrad des Strategiespiels durch den neuen DLC nicht erhöht. Das Ridiculously Bloody Blood Pack sorgt lediglich für eine überzeichnete und übergroße Darstellung der in Warhammer 40.000: Dawn of War 2 – Retribution ohnehin vorhandenen Effekte. Wie bei allen DLCs dieser Art von Sega kann der Gewaltgrad per Menüoption jederzeit wieder auf das normale Niveau gesenkt werden.

Eigenschaften des Ridiculously Bloody Blood Pack

  • Häufigkeit von Bluteffekten massiv erhöht
  • Wahnsinnige Bluteffekte beim Tod einer Einheit
  • Bluteffekte beim Einschlag von Geschossen
  • Bluteffekte skaliert und vergrößert

Problematisch wird das Angebot also nicht wegen der expliziten Darstellung von Gewalt, sondern weil Sega damit einen Gag monetarisiert, den man vor Jahren lediglich in der Kategorie „Mod“ oder als kostenloses Update gefunden hätte. Spielerisch ist die Erweiterung tendenziell von Nachteil, wie bereits die Beschreibung andeutet. Dort heißt es, der DLC biete „blutigere und schwerer zusehende Schlachten, aber vor allem eine ganze Menge Spaß“.

We created this as a bit of fun and thought it would be great as a holiday content boost for those long standing players.

Relic

Derweil äußern sich Fans des Spiels unter anderem in den Community-Foren von Steam überwiegend negativ. Kritisiert wird der minimale Mehrwert des DLCs. Stattdessen wünschen sich viele Anwender DLCs, die neue Inhalte und Fraktionen nachreichen oder Updates, die bestehende Fehler beheben. In einer kurzen Stellungnahme verteidigte Relic den DLC als „content boost“ für die Feiertage, betonte aber zugleich, „Bugs und Dinge, die Spieler für das Spiel gefordert haben“ nicht zu ignorieren. Man freue sich darauf, das „Vertrauen mit der Veröffentlichung weiterer Inhalte in der Zukunft“ wiederherzustellen.

Dawn of War 2: Retribution – Ridiculously Bloody Blood Pack