SilverStone : Netzteilserie Strider nun mit 80 Plus Platinum

, 28 Kommentare
SilverStone: Netzteilserie Strider nun mit 80 Plus Platinum
Bild: SilverStone

SilverStone erweitert die bekannte Strider-Serie um drei Netzteile mit 80-Plus-Platinum-Zertifizierung. Die Modelle mit 550 bis 750 Watt Gesamtleistung verfügen über ein vollmodulares Kabelmanagement und sollen sich mit extrem kompakten Abmessungen auch für kleine Gehäuse eignen.

Weitere Ausstattungsdetails betreffen den 120-mm-Lüfter, welcher mit einem semipassiven Lüftermodus arbeitet – bei geringer Last kommen die Netzteile ohne aktive Kühlung aus. Über die technischen Details der eingesetzten Elektronik sind bislang noch keine Informationen vorhanden, aufgrund der hohen Stromstärken auf der 12-Volt-Schiene ist jedoch von einer Plattform mit DC-DC-Spannungswandlung auszugehen. Hinsichtlich der Schutzschaltungen wurden keine Kompromisse eingegangen, auch der Überstromschutz (OCP) und der Überhitzungsschutz (OTP) sind vorhanden.

Modell SST-ST55F-PT SST-ST65F-PT SST-ST75F-PT
AC Input Voltage 90-264 V, 47-63 Hz
DC Output +3,3 V 20 A 22 A
+5,0 V 20 A 22 A
+12 V 45,9 A 54,2 A 62,5 A
-12,0 V 0,3 A
+5 Vsb 3 A
+3,3 V & +5 V Comb. 105 W 120 W
+12 V Comb. 550 W 650 W 750 W
Gesamtleistung 550 W 650 W 750 W

Im Bereich der Kabelausstattung gibt es nur wenige Unterschiede zwischen den drei Modellen. Das kleinste Netzteil der Baureihe muss hierbei mit zwei 8-Pin-Anschlüssen für die Grafikkarte auskommen, ab 650 Watt sind dann vier Anschlüsse vorhanden. Positiv sind die laut Hersteller langen Kabel zu vermerken.

Kabelausstattung SST-ST55F-PT SST-ST65F-PT SST-ST75F-PT
20+4-Pin ATX 1 (55 cm)
4/8-Pin EPS 1 (75 cm)
6+2-Pin PCIe 2 (55 cm) 4 (55 – 70 cm)
SATA 8
Molex 6
Floppy 2

Die neuen Strider-Platinum-Netzteile sind ab dem 19. Oktober verfügbar, die Preisempfehlungen gibt SilverStone mit 110 Euro für 550 Watt, 120 Euro für 650 Watt und 138 Euro für 750 Watt an.