2/2 BlizzCon 2015 : Warcraft der Film übertrumpft andere Ankündigungen

, 198 Kommentare

StarCraft 2

Mit einem neuen Trailer feiert Blizzard den Start des letzten Kapitels der StarCraft-2-Trilogie. Es beginnt mit der Rückeroberung von Aiur, der zuletzt verwüsteten Heimatwelt der Protoss. In Deutschland wird StarCraft 2: Legacy of the Void voraussichtlich am 10. November 2015 um 0:01 Uhr veröffentlicht. Eine komplette Übersicht zu den Veröffentlichungszeitpunkten stellt Blizzard in seinem Blog zur Verfügung, verweist jedoch mit Hinblick auf etwaige Änderungen auf den Twitter-Kanal.

StarCraft II: Legacy of the Void | Launch-Trailer

Doch will Blizzard mit Legacy of the Void keinesfalls das Universum um StarCraft 2 schließen. Als Neuankündigung präsentiert die Kultschmiede ein besonderes Missionspaket um die StarCraft-Heldin November Annabella „Nova“ Terra. Wie Blizzard selbst im Zuge der BlizzCon verlauten lässt, soll der erste Teil im Frühjahr 2016 erscheinen. Jene Aussage lässt Interpretationsspielraum, ob nicht auch weitere Teile folgen könnten.

StarCraft II: Novas Geheimmissionen

Heroes of the Storm

Mit umfangreichen Neuerungen stellt sich der MOBA-Ableger Heroes of the Storm der achten BlizzCon. Gleich drei neue Helden finden ihren Weg in das Spiel. Neben der druidischen Assassine Lunara und dem Krieger-Assassinen-Ork Cho'Gall, betritt auch der Mensch Graumähne, der sich in einen Werwolf verwandeln kann, das Nexus-Schlachtfeld.

Mit „Türme des Unheils“ wird zudem eine neue Karte in das Spiel implementiert. Anders als bei bisherigen Karten kann die jeweils gegnerische Zitadelle nicht von Helden angegriffen werden. Für einen Sieg müssen spezielle Altäre aktiviert werden.

Abseits des klassischen MOBA-Geschehens gibt es künftig den Arena-Spielmodus. Mit zufälligen Helden heißt es nunmehr auf kleinstem Raum siegreich aus der Schlacht zu gehen.

Heroes of the Storm -Arena
Heroes of the Storm -Arena
Heroes of the Storm -Arena
Heroes of the Storm -Arena (Bild: Blizzard)