Cryorig A-Serie : AiO-Kühler kühlt VRMs mit separatem Lüfter

, 18 Kommentare
Cryorig A-Serie: AiO-Kühler kühlt VRMs mit separatem Lüfter
Bild: Cryorig

Nach zahlreichen Luftkühlern stellt Cryorig nun Kompaktwasserkühlungen vor, deren Basis von Asetek gefertigt wird. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten ergänzt das Unternehmen die Modelle um einen zusätzlichen Lüfter, welcher die Spannungswandler der Hauptplatine kühlen soll.

Als Defizit herkömmlicher All-in-One-Kühler will Cryorig einen ungenügenden Luftstrom rund um den Prozessorsockel herum ausgemacht haben, wo sich in der Regel nur die Pumpeneinheit anstelle der Lüfter eines üblichen Luftkühlers befindet. Aus diesem Grund ist für diesen Bereich bei den Modellen A40 und A80 ein zusätzlicher Lüfter in einer separaten Halterung vorgesehen, der an der Pumpeneinheit in saugender oder blasender Ausrichtung angebracht werden kann. Das 70-mm-Modell kann über einen PWM-Anschluss mit einer Drehzahl zwischen 1.500 und 3.000 U/min betrieben werden, die maximale Lautstärke wird mit 27 dBA angegeben. Die bessere Kühlung soll der Langlebigkeit der Wandler zu Gute kommen und höhere Übertaktungsergebnisse ermöglichen – auf AMD-Hauptplatinen kann dieser Bereich des Boards in der Einstiegsklasse tatsächlich limitieren.

Die Technik der Kühler basiert wie bei vielen Produkten am Markt auf der fünften Generation der Produkte des OEMs Asetek. Die Modelle A40 und A40 Ultimate unterscheiden sich lediglich in der Tiefe des 240-mm-Radiators, die rund 28 beziehungsweise 38 Millimetern erreicht. Die Belüftung des Wärmetauschers übernehmen zwei 120-mm-Lüfter des Typs QF120 Performance, deren Drehzahl in einem Bereich zwischen 600 und 2.200 U/min geregelt werden kann. Für das Modell A80 greift Cryorig wiederum auf einen 28 Millimeter tiefen 280-mm-Radiator zurück. Die beigelegten Lüfter werden ebenfalls durch gummierte Auflageflächen von ihrem Untergrund entkoppelt, der Drehzahlbereich wird hier mit 600 bis 1.850 U/Min angegeben.

Die neuen Kühler sollen ab Ende November im Handel verfügbar sein. Die Preisempfehlung bewegt sich in Abhängigkeit des Modells in einem Bereich zwischen 100 und 120 Euro.

Cryorig A40 Cryorig A40 Ultimate Cryorig A80
Radiator (L × B × H): 272 × 120 × 28 mm 272 × 120 × 38 mm 311 × 140 × 25 mm
Anschlüsse: geschlossenes System
Schlauchlänge: 350 mm
Ausgleichsbehälter:
Pumpe: ??
Lebensdauer (MTBF): ?
Anschluss: ?
Position: in Kühler integriert
Verbrauch: ?
Lüfter: 2 × 120 × 120 × 25 mm
600 – 2.200 U/min
? – 141,0 m³/h
? – 3,3 H²O
13,0 – 37,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
2 × 140 × 140 × 25 mm
600 – 1.850 U/min
? – 216,2 m³/h
? – 2,2 H²O
13,0 – 38,0 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
Lüftersteuerung: Lüftersteuerung? Lüftersteuerung?
Kompatibilität: AMD: Sockel FM2/FM1/AM3(+)/AM2(+)
Intel: LGA 2011/1366/115x
Preis: 100 € ab 95 € 120 €