Facebook : Steigende Nutzerzahlen bescheren ein gutes Quartal

, 31 Kommentare
Facebook: Steigende Nutzerzahlen bescheren ein gutes Quartal
Bild: Marcin Wichary (CC BY 2.0)

Die Zahlen von Facebook für das dritte Quartal dieses Jahres sind nicht nur sehr gut, sie übertreffen auch die Erwartungen der Experten. Starke Nutzerzahlen lassen den Umsatz in die Höhe steigen und sorgen auch für einen deutlichen Gewinnanstieg.

Grundlage der guten Ergebnisse sind die steigenden Nutzerzahlen: So blickt das soziale Netzwerk auf 1,55 Milliarden aktive Nutzer, ein Plus von 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Dabei schauen sich täglich etwa 500 Millionen aktive Nutzer rund 8 Milliarden Videos an. Chief Operating Officer Sheryl Sandberg unterstreicht die Stärke des Unternehmens auch an einem Beispiel, nachdem mittlerweile mehr als jede fünfte online verbrachte Minute, die in den USA über mobile Geräte erfolgt, auf das Konto von Facebook oder dem Bilderdienst Instagram geht.

Die guten Nutzerzahlen werden auch durch das Finanzergebnis widergespiegelt. So legte Facebook beim Umsatz 41 Prozent zu und erreichte 4,5 Milliarden US-Dollar. Die Werbeeinnahmen stiegen im gleichen Zeitraum sogar um 45 Prozent auf 4,3 Milliarden US-Dollar, wobei 80 Prozent dieser Einnahmen mittlerweile mobil generiert werden. Der Nettogewinn stieg im dritten Quartal um elf Prozent und lag bei 891 Millionen US-Dollar. Dennoch stehen den guten Zahlen auch hohe Ausgaben gegenüber. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stiegen diese um stolze 68 Prozent und lagen bei über drei Milliarden US-Dollar.

Insgesamt übertraf das soziale Netzwerk aber sämtliche Erwartungen der Experten, weshalb die hohen Ausgaben auch keine negativen Auswirkungen hatten. Der Aktienkurs stieg nachbörslich zeitweise um fünf Prozent.