5/5 Nexus 5X vs. OnePlus 2 im Test : Wer baut das bessere günstige Flaggschiff?

, 119 Kommentare

Fazit

Baut nun also Google oder OnePlus das bessere günstige Flaggschiff? Zunächst einmal lässt sich festhalten, dass beide Hersteller gelungene Smartphones auf die Beine gestellt haben, die kaum Wünsche offen lassen. Google hat wie gewohnt den großen Vorteil des aktuellen Betriebssystems und der schnellen Updates. Sehr gut gefällt – mit Ausnahme des fehlenden Bildstabilisators – auch endlich die Kamera eines Nexus-Smartphones. Hinzu kommen gute Noten in den Bereichen Display, Geschwindigkeit und Verarbeitung.

Bis auf die schnellen Updates trifft das alles auch auf das OnePlus 2 zu. Die Verarbeitung ist gleich gut, die eingesetzten Materialien sind beim OnePlus 2 aber besser. Das Smartphone hat zudem mehr Leistungsreserven für aufwändige Spiele, patzt aber bei der allgemeinen Systemgeschwindigkeit, die trotz des Snapdragon 810 hinter dem Nexus 5X mit Snapdragon 808 liegt. Das OnePlus 2 hat dafür den Vorteil der Dual-SIM-Unterstützung mit zuweisbaren Funktionen.

Google Nexus 5X vs. OnePlus 2 im Test
Google Nexus 5X vs. OnePlus 2 im Test

Über all diesen Vorzügen hängt aber bei beiden Geräten auch eine dunkle Wolke. So günstig ist das Nexus 5X nämlich gar nicht. Mindestens 479 Euro verlangt Google für ein aktuelles Einstiegsgerät mit 16 Gigabyte Speicher. 379 US-Dollar zuzüglich Steuern sind es in den USA. Das sind mit Einberechnung von hoch gewählten 10 Prozent Sales Tax und Umrechnung in Euro rund 100 weniger als in Deutschland.

Das OnePlus 2 hat das Problem der Verfügbarkeit. Ohne Einladung oder Glück bei einer offenen Verkaufsaktion ist das Smartphone nicht erhältlich. Im Preisvergleich bieten es einige Händler sofort verfügbar ab rund 500 Euro in der getesteten 64-GB-Version an. Der Preisvorteil ist damit nicht mehr vorhanden.

Deshalb ist es schwierig, einen klaren Gewinner zu küren oder gar beide Geräte uneingeschränkt zu empfehlen. Die vermeintlich günstigen Smartphones spielen in einer Liga mit dem Samsung Galaxy S6 oder LG G4 – beides sehr gute Smartphones mit vielen Vorzügen zu ähnlichen Preisen. Das Nexus 5X ist deshalb vor allem für Google-Puristen sehr empfehlenswert, zumal auch diese Gruppe endlich mit einer sehr guten Kamera bedacht wird. Das OnePlus 2 spricht Nutzer an, die nicht mit der Masse der bekannten Hersteller schwimmen wollen und die dennoch ein gutes bis sehr gutes Smartphone suchen.

Google Nexus 5X (32 GB)
Produktgruppe Smartphones, 02.11.2015
  • Display++
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung+
  • LaufzeitO
  • Verarbeitung++
  • Android 6.0 Marshmallow und schnelle Updates direkt von Google
  • sehr gute Kamera bei Tageslicht
  • verdrehsicheres USB 2.0 Typ C
  • sehr schnelle Systemgeschwindigkeit
  • sehr gut abgestimmtes Full-HD-Display
  • alle aktuellen Übertragungsstandards
  • schneller Fingerabdrucksensor
  • niedriger Standby-Verbrauch
  • sehr gute Verarbeitung
  • kein optischer Bildstabilisator
  • aktuell kein Google Now on Tap
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Akku fest verbaut
OnePlus 2 (64 GB)
Produktgruppe Smartphones, 02.11.2015
  • Display+
  • Leistung Produktiv+
  • Leistung Unterhaltung++
  • Laufzeit+
  • Verarbeitung++
  • OxygenOS mit reichlich Optionen für Personalisierung
  • gute Kamera bei Tageslicht
  • sehr gute Verarbeitung
  • verdrehsicheres USB 2.0 Typ C
  • schnelle Systemgeschwindigkeit
  • gutes Full-HD-Display
  • Dual-SIM-Funktion
  • meistens zuverlässiger Fingerabdrucksensor
  • gute Laufzeiten
  • Systemgeschwindigkeit nicht auf Top-Niveau
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Akku fest verbaut
  • kein NFC

Verfügbarkeit & Preise

Das Google Nexus 5X kann seit heute über den Google Store in den Farben Weiß, Schwarz oder Blaugrün mit 16 oder 32 Gigabyte Speicher für 479 und 529 Euro bestellt werden. Die Auslieferung soll bis zum 9. November erfolgen. Das OnePlus 2 wird seit Mitte August über die Website des Hersteller angeboten und seit Mitte September in größeren Stückzahlen ausgeliefert. Gekauft werden kann es nur per Einladung oder während offenen Verkaufsaktionen. OnePlus bietet das 2 mit 16 Gigabyte Speicher und 3 Gigabyte Arbeitsspeicher für 339 Euro oder 64/4 Gigabyte Speicher für 399 Euro an.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.