Rainbow Six Siege Season Pass : Sechs Skins und VIP-Zugang aber keine Inhalte

, 19 Kommentare
Rainbow Six Siege Season Pass: Sechs Skins und VIP-Zugang aber keine Inhalte
Bild: Ubisoft

Welche Inhalte Käufer des 30 Euro teuren Season Pass für Rainbow Six Siege erwarten können, hat Ubisoft bislang unter der Decke gehalten. Die Vorstellung des DLC-Bundles zeigt: Mit Inhalten brauchen Spieler abseits einer Handvoll Skins nicht zu rechnen.

Der Season Pass versteht sich primär als eine Art VIP-Pass, der zahlenden Spieler eine bevorzugte Behandlung sichern soll. Der Pass gewährt dauerhaft fünf Prozent mehr Ansehen, steigert also die Rate, mit der die digitale Währung des Spiels verdient wird. Außerdem werden alle acht Soldaten, die Ubisoft nach Veröffentlichung erstellen will, eine Woche früher zugänglich und müssen nicht mit Ansehen freigeschaltet werden. Ansehen kann darüber hinaus mit zwei zusätzlichen, täglichen Herausforderungen verdient werden, die exklusiv dem Season Pass vorbehalten sind.

Rainbow Six Siege – Season Pass Trailer

Außerdem erhalten Spieler 600 Rainbow-Credits im Gegenwert von rund fünf Euro. Mit dieser Premium-Währung können Inhalte des Spiels sofort freigeschaltet werden, ohne zunächst das nötige Ansehen verdienen zu müssen. Mit Credits lassen sich weiterhin Booster, welche die Höhe des generierten Ansehens beeinflussen, sowie exklusive Skins für Waffen erwerben. Skins sollen jedoch keine Auswirkungen auf das Gameplay haben, versichert Ubisoft.

Das Unternehmen, das sich nun auch zu Preisen äußert, geht davon aus, dass Spieler in etwa 1.000 Punkte Ansehen pro Spielstunde verdienen werden, wobei das Einkommen aus Herausforderungen nicht einberechnet wird. Die erste Spielfigur freizuschalten wird 500 Punkte kosten, wobei für jeden weiteren Protagonisten zusätzliche 500 Punkte verlangt werden. Nach dem Verkaufsstart erstellte Soldaten müssen hingegen stets für die gleiche Summe erworben werden. Ubisoft verlangt in diesem Fall 25.000 Punkte oder 600 Credits.

Neue Karten, Spielmodi sowie Charaktere werden demnach allen Spielern kostenlos zur Verfügung gestellt. Bislang ist geplant, den Shooter im ersten Jahr nach Veröffentlichung mit vier großen Updates zu erweitern, die insgesamt vier Karten und acht Soldaten beinhalten. Rainbow Six Siege erscheint am 1. Dezember auf Windows-PCs, der Xbox One sowie der PlayStation 4.