2/4 Tiptoi im Test : Neue Version des Lern- und Spielstiftes von Ravensburger

, 80 Kommentare

Die Bücher

Das Sortiment der Bücher für das Tiptoi-System ist seit der Einführung vor rund fünf Jahren stetig gewachsen und bietet mittlerweile eine Reihe von Themen für jedes Alter. Die Preise liegen dabei in den meisten Fällen bei knapp unter 20 Euro. Das Einstiegsalter gibt Ravensburger mit vier Jahren an, aber auch jüngere Kinder können mit dem System bereits Spaß haben. Die ersten Bücher dienen dem einfachen Entdecken, darunter diverse Bilderlexika und Wimmelbücher, sowie der ersten Vermittlung von Zahlen und Buchstaben. Darüber hinaus können mit der Reihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ verschiedene Themengebiete wie Bauernhof, Flughafen, Feuerwehr oder Eisenbahn entdeckt werden. Für die Erziehung im Straßenverkehr gibt es ebenso entsprechendes Material wie für die ersten Englischkenntnisse. Darüber hinaus darf das Fördern der motorischen Fähigkeiten ebenfalls nicht unterschätzt werden.

Der neue Tiptoi-Stift in der Übersicht

Bücher ab sechs Jahren sind hingegen schon für das Lernen in der Schule ausgelegt und wollen Kinder bei den ersten Gehversuchen im Deutsch-, Mathematik- oder Englischunterricht unterstützen sowie mit der „Leserabe“-Serie das Lesenlernen erleichtern. Somit ist das Tiptoi-System ein Spielgerät, das mit dem Kind mitwächst und es über viele Jahre hinweg begleiten kann.

Ravensburger gibt an, dass sich in jedem der Bücher über 600 Audio-Ausgaben verstecken, teilweise sind es deutlich mehr: So beinhaltet das hier vorgestellte Buch „Unsere Jahreszeiten“ über 1.300 Geräusche, Sachtexte und Dialoge. „Verstecken“ ist dabei in vielen Situationen wörtlich zu nehmen: Viele Bereiche im Buch sind mehrfach mit Ausgaben belegt, so dass Kinder auch nach einem längeren Zeitraum immer noch neue Klänge, Informationen oder Lieder finden können.

Einfache Bedienung und vielfältige Möglichkeiten

Um die verschiedenen Verwendungen besser voneinander abgrenzen zu können, werden die Bücher in verschiedene Bereiche unterteilt, mit denen das Kind den Inhalt unterschiedlich entdecken kann und welche teilweise auch für weitere Medien gelten.

Der „Entdecken“-Modus bildet das Fundament eines jeden Buches und dient dazu, die Funktionsweise kennenzulernen. Dabei werden beim Antippen der Bereiche entsprechende Klangbeispiele abgespielt. Diese reichen von einem einfachen Motorgeräusch bis hin zu Erzählungen oder Liedern. Bei Spielen werden zudem einzelne Spielabläufe erklärt. Im „Wissen“-Modus können anschließend tiefergehende Informationen über das jeweilige Buchthema erfahren werden, womit anschaulich und auf einfache Art und Weise ein grundlegendes Wissen vermittelt werden soll. Wie anspruchsvoll diese Informationen sind, ist weitgehend vom jeweiligen Buch und dessen Altersempfehlung abhängig. Im Modus „Erzählen“ wird das vorher vermittelte Wissen durch Geschichten noch einmal vertieft und bildlich dargestellt, zugleich sollen diese die eigene Fantasie anregen, um das Gelernte auch auf andere Sachverhalte übertragen zu können. Der Bereich „Spielen“ dient unter anderem zur Lernkontrolle. In erster Linie müssen Kinder hierbei mit kleinen Such- oder Kombinationsaufgaben das vorher vermittelte Wissen anwenden. Auf manchen Seiten ist auch der Punkt „Lieder“ vorhanden, bei dem Lieder zu den jeweiligen Inhalten abgespielt werden können. Diese Bereiche können je nach Seite variieren und müssen nicht alle zusammen aufgeführt sein.

Steuerlemente im Tiptoi-Buch
Steuerlemente im Tiptoi-Buch

Die Bedienung gestaltet sich dabei sehr einfach. Bei einem Starter-Set sind die benötigten Audio-Dateien bereits auf dem Stift vorhanden, für weitere Bücher müssen sie erst auf diesen geladen werden. Die Dateien umfassen in der Regel eine Größe zwischen 20 und 40 Megabyte, somit reicht der Speicher des Stiftes aus, um alle bisher verfügbaren Bücher problemlos bereithalten zu können. Nach dem Laden muss das jeweilige Buch zunächst über das Anmeldesymbol, welches sich immer auf der ersten Innenseite unten links befindet, aktiviert werden. Mit den jeweiligen Ebenen-Piktogrammen in der Steuerleiste auf jeder Doppelseite rechts unten kann der Leser jederzeit die Bereiche wechseln, über das Stoppsymbol können Wiedergaben unterbrochen und mit dem Wiederholungszeichen erneut abgespielt werden.

Junge Kinder sind anfänglich mit den verschiedenen Ebenen überfordert, weshalb es häufig eines Erwachsenen bedarf, der mit dem Kind auch die anderen Bereiche des Buches entdeckt. Eltern werden jedoch nicht selten überrascht sein, wie schnell ihre Kinder das System zu verstehen lernen und alleine bedienen können. Kleine Texte im Buch sorgen zudem dafür, dass auch Eltern sich mit ihren Kindern zusammen an das Buch setzen und daraus vorlesen können. In den Büchern werden die Informationen oftmals innerhalb einer Geschichte erzählt, so dass zum Beispiel der Flug in die Ferien bei der Gepäckabgabe und den Sicherheitskontrollen beginnt und sich über den Flug bis hin zur Gepäckabholung am Zielflughafen erstreckt.

Tiptoi-Buch „Unsere Jahreszeiten“
Tiptoi-Buch „Unsere Jahreszeiten“

Auf der nächsten Seite: Hund, Katze, Maus, Buchstaben