System Shock : Remake des Spieleklassikers in Arbeit

, 21 Kommentare
System Shock: Remake des Spieleklassikers in Arbeit
Bild: GoG

Der erst im September veröffentlichten „Enhanced Edition“ des Spieleklassikers System Shock mit höherer Auflösung und optimiertem Gameplay wird ein vollständiges Remake folgen: Die für die modernisierte Fassung des Titels verantwortlichen Night Dive Studios planen nun eine Überarbeitung des Spiels.

Wie Fast Company in Erfahrung bringen konnte, hat sich das Studio die Rechte an der Serie komplett sichern können und arbeitet nun mit Robert Waters, dem Konzeptzeichner des Originals, an einem Remake. Waters soll seine ursprünglichen Ideen dabei neu interpretieren. Geplant ist außerdem eine Version des Remakes, die auf Spielkonsolen veröffentlicht werden soll – Portierungen alter PC-Spiele für Konsolen sowie mobile Plattformen seien ein Bereich, dem sich die Entwickler künftig verstärkt widmen wollen, verriet Stephen Kick, der CEO des Unternehmens, der keine weiteren Details zu dem Remake preisgeben wollte. Da die Night Dive Studios gegenwärtig zehn fest angestellte Mitarbeiter umfassen, wird das neue System Shock aber schwerlich eine spektakuläre Großproduktion.

Auch eine Fortsetzung der altehrwürdigen Serie wird nicht ausgeschlossen: Das Studio führe diesbezüglich einige Gespräche. Um dieses Projekt in die Tat umzusetzen, werde jedoch ein größerer Publisher zur Finanzierung benötigt, da es an „Ressourcen und Zeit und Hingabe“ mangele. Zudem handle es sich nicht um das klassische Kerngeschäft des Unternehmens. Primär versuchen die Night Dive Studios, Spieleklassiker mit kleineren Anpassungen für aktuelle Betriebssysteme auf digitalen Distributionsplattformen erneut herauszubringen.